So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 7405
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe 2017 einen Werkvertrag zur Sanierung einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe im Dezember 2017 einen Werkvertrag zur Sanierung einer Industriehalle Unterzeichnet, der alle möglichen Arbeiten beinhaltet. Musste aber mit bedauern neulich feststellen das der Auftraggeber eine der von mir angebotenen Tätigkeiten an eine andere Firma übergeben hat mit dem Grund die seien un knapp 2000 € günstiger als ich. Was kann ich machen? Als Anhang Werkvertrag und Angebot da es zu dem Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung noch kein Leistungsverzeichniss der Tätigkeiten gab fordert der Bauleitende Architekt jetzt jedes mal ein neues Angebot mit der Begründung ich habe ja nur 1 m² oder 1 m³ angeboten, und ich sollte einen neuen Werkvertrag unterzeichnen den er persöhnlich verfasst hätte? ..ist das Rechtens? welcher Vertrag ist gültig ...der schon im Dezember unterschriebene Vertrag, oder der neu zu unterschreibende Vertrag? ...was kan ich machen in dieser Situation?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sie sind prinzipiell nicht verpflichtet, einen neuen Vertrag oder ein Nachtrag zu unterzeichnen.

Es gilt nach wie vor der im Jahr 2017 von beiden Parteien unterzeichnete Vertrag.

Wenn Sie nachweisen können, dass die von einem anderen Unternehmen erbrachte Leistung bereits mit Ihnen im Werkvertrag vereinbart wurde, haben Sie Anspruch auf Erfüllung bzw. Zahlung des Gewinns aus dieser Tätigkeit.

Dies können Sie von dem Auftraggeber einfordern.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 7405
Erfahrung: Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
Dr. Holger Traub und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es handelt sich um 649 m² KS Wand 14 Pos 1.4 des Angebotes. Wie errechne ich den Gewin? Angebotspreis abzüglich Materialkosten? oder werden noch weitere Faktoren vor Gericht berücksichtigt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Angebotpreis für 649 m² KS Wand 24 liegt bei 42. Tsd. Materialkosten 20,5 Tsd. und Lohnkosten ca. 12.Tsd. Gewinn = 9,5 Tsd gehe ich da richtig mit meiner Kalkulation?

Sehr geehrter Kunde,

ich rufe Sie morgen früh sofort an, um mit Ihnen den Fall zu am Tel. zu besprechen.

Sie können mich aber auch gerne ab 8 Uhr in meiner Kanzlei erreichen unter der Tel.###-##-####

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt