So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 28439
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich möchte gerne mit meiner Stallkollegin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich möchte gerne mit meiner Stallkollegin gemeinsam einen Pferdeanhänger erwerben, d.h. jeder bringt die Hälfte des Kaufpreises ein.
Wie sollte dies im Kaufvertrag schriftlich fixiert werden? Einfach im Mustervertrag bei "Käufer" beide eintragen? Wie sieht das mit der Haftung im Falle eines Unfalles aus? Ist es korrekt, dass der Hänger nur auf eine Person zugelassen werden kann? Welche Details sollten zwischen mir und der Stallkollegin vereinbart werden?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Tat, der einfachste Weg wäre es beide, also Sie und die Kollegin als Käufer in den Kaufvertrag einzutragen.

Daneben sollten Sie aber in einer gesonderten Vereinbarung folgendes Regeln.

Einmal, dass Ihnen und Ihrer Kollegin das Eigentum am Hänger je zur Hälfte zusteht. Das Sie jeweils hälftig für die Kosten des Hängers aufkommen (Versicherung, Wartung,...).

Das der Hänger wenn eine der Parteien es wünscht wieder verkauft wird.

Im Falle eines Unfalls kommt es auf das Verschulden an. Hat den Unfall eine der beiden Parteien verschuldet, so muss diese Partei die Kosten entsprechend übernehmen (Reparatur, Heraufsetzung der Versicherungsprämie und so weiter).

Zugelassen werden kann der Hänger leider nur auf eine Person. Die Zulassung sagt aber nichts über die Eigentümerstellung aus

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Angenommen der Hänger wird auf mich zugelassen dann werde ich auch den Hänger versichern müssen oder? Was Ist, wenn die andere Eigentümerin den Hänger nutzt und es passiert ein durch sie verursachter Unfall? Wer haftet?

Sehr geehrte Ratsuchende,

in der Tat, Sie werden den Hänger wenn er auf Sie zugelassen ist versichern müssen. Wenn die andere Eigentümerin einen Unfall verursacht, so kommt es darauf an wer schuld hat. Hat ein Dritter schuld, so muss dieser den Schaden an den Halter zahlen. Hat Ihre Miteigentümerin schuld so muss sie die Reparaturkosten übernehmen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und 2 weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.