So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 28810
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

A verkauft an einen Gebrauchtwagen. Nach Vertragsabschluss

Diese Antwort wurde bewertet:

A verkauft an B einen Gebrauchtwagen.Nach Vertragsabschluss erhält B eine Proforma Rechnung, Zahlungsziel: ab sofort. Eine Übergabe ist nicht erfolgt.A bestätigt telefonisch den Zahlungseingang, B erhält auf den Postweg die Originale: Fahrzeugbrief, -Schein, etc. .Ein paar Tage später holt B den Wagen ab.Nach zwei Monaten bekommt B eine Mahnung, wegen Zahlungsverzuges von Euro 50.B hat statt Euro 5350.-- , Euro 5300 überwiesen .Diesen Fehler hat A bei Übergabe nicht bemerkt.Hat A noch einen Anspruch auf die Euro 50 ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja die 50 EUR Differenz sind aufgrund des Kaufvertrages weiterhin geschuldet. Eine Verjährung ist erst nach 3 Jahren nach §§ 195,199 BGB anzunehmen, so dass der Verkäufer die Differenz noch verlangen und auch einklagen kann.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für die Klärung des Sachverhalts.