So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Versicherungen
Zufriedene Kunden: 11481
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungen hier ein
ragrass ist jetzt online.

Meine Mutter wartet im geparkten Auto (Beifahrer) auf meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutter wartet im geparkten Auto (Beifahrer) im Parkhaus auf meine Rückkehr und öffnet die Beifahrertür einen Spalt. Dann vergisst sie diese ordnungsgemäß zu schließen. Beim Ausfahren öffnet sich die Tür und schlägt gegen ein Geländer. Tritt hier die Privathaftpflicht meiner Mutter ein ?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Versicherungsexperten wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie die Police und ggf. die Versicherungsbedingungen zur Hand ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hab ich gerade nicht zur Hand. Ist eine normale Haftpflichtversicherung bei der Neodigital Vers.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

In der Regel, Ausnahmen können sich nur aufgrund des Versicherungsvertrages ergeben, tritt die Privathaftpflichtversicherung nicht ein. Bei einer solchen Versicherung ist der Schaden an einem fremden Fahrzeug, wenn dieses durch den Versicherungsnehmer benutzt wird, regelmäßig nicht versichert. Nach der einschlägigen Rechtsprechung ist bei einer solchen Kostellation, wie bei Ihnen, von der Benutzung eines Fahrzeuges auszugehen, sodass die Schadensregulierung über die KFZ-Versicherung zu erfolgen hat

(EuGH, Urteil vom 15.11.2018, AZ: C-648/17).

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Der Versicherungsnehmer war ja kein Fahrer (Nutzer) sondern nur Beifahrer

Sehr geehrter Fragesteller,

das wurde berücksichtigt, davon geht auch die Rechtsprechung aus. sinngemäß besagt diese, dass auch der Beifahrer ein Nutzer des KFZ ist.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu der Ihnen erteilten Auskunft und zitierten Rechtsprechung noch Rückfragen ? Bitte geben Sie zumindest eine kurze Rückmeldung. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Alles bestens, danke

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die netteRückäußerung. Ich wünsche Ihnen alles Gute und einen schönen Tag !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Versicherungen sind bereit, Ihnen zu helfen.