So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Steinbrecher.
Steinbrecher
Steinbrecher, Mittlere Reife
Kategorie: Versicherungen
Zufriedene Kunden: 98
Erfahrung:  Versicherungsfachmann BWV
68787415
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Versicherungen hier ein
Steinbrecher ist jetzt online.

Unter welchen Vorraussetzungen kann die Mindestbemessungsgrundlage

Diese Antwort wurde bewertet:

Unter welchen Vorraussetzungen kann die Mindestbemessungsgrundlage bei der GKV für SElbstständige auf 1417 € abgesenkt werden? Ich bekam von der Barmer GEK die auskunft das würde NUR für Menschen mit Existenzgründerzuschuss zutreffen, ich frage mich jedoch ob das so zutreffend ist.
Steinbrecher :

Guten Morgen, vielen Dank für Ihre Frage. Gerne beantworte ich IHnen diese bstmöglichst. Wichtig, dies ist keine Rechtsberatung dies dürfen z.B. nur Rechtsanwälte.

Steinbrecher :

Der Beitrag kann nur auf das Mindeste bei: GRÜNDUNGSZUSCHUSS
ODER HÄRTEFALL
gesenkt werden.

Steinbrecher :

Den Gründerzuschuss wird bei fast allen Krankenkassen mit Existenzgründungszuschuss gleichgesetzt.

Steinbrecher :

Bei Härtefälle macht jede Kasse andere Vorgaben und setzt dies immer im Einzelfall um. Eine pauschale Antwort gibt es hier nicht. Da dies immer im ermessen der jeweiligen Kasse liegt.

Steinbrecher :

Meist gilt aber wenn vorliegt:

Steinbrecher :

Selbständige die weniger als 1968€ verdienen. #

Steinbrecher :

Nach Paragraf 240 Absatz 4 SGB V kann ein Härtefall bei der Kasse beantragt werden. Dann werden die Beiträge neu berechnet, meist sind dies immer noch einem Monatsbeitrag von 203,44 Euro (mit Anspruch auf Krankengeld).

Steinbrecher :

Bei Härtefallentscheidungen wird aber auch das bestehende Vermögen und das Einkommen eines Partners mit einbezogen.

Steinbrecher :

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihnen einen schönen Sonntag.

Steinbrecher :

Beste Grüße

Steinbrecher :

Matthias Steinbrecher

Steinbrecher :

P.S: Ich bitte um eine positive Bewertung (toller Service) denn nur so können wir diesen Service weiterhin so schnell anbieten. VIELEN DANK!

Customer:

Hallo Herr Steinbrecher,

Customer:

Vielen Dank für die Antwort. Können Sie mir noch mitteilen, welche Regelung es für bestehendes Vermögen gibt? Danke! A. Schmiedel

Customer:

Ich habs inzwischen herausgefunden

Customer:

  • das Mitglied oder der Partner der Bedarfsgemeinschaft über Vermögen oberhalb eines Freibetrags in Höhe des 4-fachen der monatlichen Bezugsgröße (2015: 11.340,00 €) verfügt.

Steinbrecher und weitere Experten für Versicherungen sind bereit, Ihnen zu helfen.