So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 7588
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo zusammen, mein Mann hat soeben ein Schreiben von der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo zusammen, mein Mann hat soeben ein Schreiben von der Kreispolizeibehörde bekommen, wo er einen Zeugenfragebogen ausfüllen soll. Hier habe ich an einer Autobahnstelle getankt und ein Getränk gekauft. Allerdings habe ich bei der Bezahlung per Karte nicht gemerkt, dass ich nur dasGetränk bezahle und nicht das Benzin. Man erkennt auf den Bildern, dass ich telefoniere und es war damals 2 Tage vor meiner Hochzeit. Gerne würde ich bei der Kreispolizei anrufen, mich entschuldigen und das Geld sofort an die Tankstelle überweisen. Nur, was hat das für Konsequenzen? Mit welcher Strafe muss man rechnen? Was sollte man im nächsten Schritt tun?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
34;In den Angaben der Tankstelle steht Folgendes: Kundin Tank an Tanksäule 8 um 10 Uhr. Nach dem tanken betritt sie telefonierend den Shop und kauft sich ein Getränk. Dabei wurde das Benzin vergessen zu bezahlen."

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ihr Mann muss nicht aussagen. Er hat ein Zeugnisverweigerungsrecht, weil Sie verheiratet sind. Darauf kann er sich berufen.

Wenn Sie nur versehentlich nicht bezahlt haben, hätten Sie sich nicht strafbar gemacht. Denn dann hätten Sie keinen Vorsatz gehabt. Aber das müssen Sie irgendwie glaubhaft rüberbringen. Vielleicht kann Ihr Mann bezeugen, dass Sie abgelenkt waren und das Bezahlen einfach nur vergessen haben. Dann wäre es sinnvoll, dass er etwas dazu sagt.

Grundsätzlich aber gilt, dass es besser ist, erstmal nichts zur Sache zu sagen, sondern einen Anwalt einzuschalten, der die Beweismittel in der Ermittlungsakte prüft und dann mit Ihnen zusammen eine Einlassung zum Vorwurf fertigt. Darin könnten Sie sich damit verteidigen, das Bezahlen einfach vergessen zu haben, weil Ihr Kopf mit anderen Dingen wie z.B. der Hochzeitsfeier beschäftigt war. Das deckt sich auch mit den Angaben der Tankstelle, wonach das Bezahlen des Benzins vergessen worden ist.

Und eine Entschuldigung bei der Tankstelle und das sofortige Bezahlen der Tankschulden ist auch auf jeden Fall ratsam.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank für ihr schnelles Feedback!
Leider war ich allein im Fahrzeug und mein Mann war nicht dabei. Ich habe nur eben durchgehend telefoniert. Generell würde ich unterstellen, dass ja auch keiner, der Benzin klauen will, sich dann ein Getränk kauft. Ist das nicht glaubhaft oder lieber direkt einen Anwalt einschalten? Mit welchem Straftmaß ist denn zurechnen?

Danke für Ihre Rückmeldung.

Wenn Ihr Mann nicht dabei war, kann er nur bezeugen, dass Sie überhaupt ablenkt waren. Denn zum Vorfall selbst kann er nichts sagen.

Meines Erachtens können Sie aber selbst glaubhaft rüberbringen, es schlicht vergessen zu haben. Denn Sie haben Recht. Ein echter Benzindieb würde wegfahren und nicht in den Verkaufsraum gehen, um ein Getränk zu kaufen. Außerdem deckt es ich mit den Angaben der Tankstelle, wonach Sie vergessen haben, dass Benzin zu bezahlen. Es ist auch nachvollziehbar, es zu vergessen, wenn der Kopf mit anderen Dingen beschäftigt ist. So etwas gibt es. So etwas ist jedem schon mal passiert.

Sie können es also auch ohne Anwalt selbst versuchen, indem Sie es einfach so schildern, wie es gewesen ist. Einen Anwalt können Sie ggf. auch später noch einschalten. Vielleicht ist die Idee mit dem Anruf bei der Polizei da gar nicht so verkehrt. Sie könnten es mit dem zuständigen Polizeibeamten besprechen.

Als Strafe kommt eine Geldstrafe in Betracht also keine Freiheitsstrafe und schon gar nicht eine Haftstrafe. Die Höhe der möglichen Strafe kann ich nur schätzen. Als Größenordnung würde ich mal 50 Tagessätze ansetzen, also 50 Mal das tägliche Einkommen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo Herr Krüher, nochmals vielen Dank für das Feedback! In meinem Fall wären 50 Tagessätze eine Strafe von 7.500 €, ist das nicht unverhältnismäßig hoch? Vielleicht lohnt es sich doch, vorab einen Anwalt einzuschalten, bevor ich bei der Polizei anrufe. Ich werde gleich noch einmal mit einem Polizisten aus meinem Freundeskreis sprechen.

Es ist nur eine Schätzung von mir. Es können auch weniger Tagessätze sein. Aber Tagessätze orientieren sich eben am Einkommen. Und wenn das Einkommen höher ist, erhöht sich auch die absolute Geldstrafe. Relativ trifft es aber jeden gleich, dem eine Geldstrafe in Tagessätzen auferlegt wird.

Das Gespräch mit dem bekannten Polizisten sollten Sie auf jeden Fall als weitere Informationsquelle nutzen.

Ein Anwalt kann Ihnen sicherlich helfen. Es verursacht nunmal auch Kosten.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ok, vielen Dank! Letzte Frage, besteht in keiner Weise die Möglichkeit, wenn ich mich entschuldige und ich mich beim Tankstellen Inhaber entschuldige, dass es zu keinem Verfahren kommt? Mit dem Auflegen meiner Bankkarte habe ich die Rechnung als beglichen angesehen...Und, ist man dann vorbestraft mit Eintrag im Führungszeugnis?

Einen Eintrag ins Führungszeugnis bekämen Sie nur bei einer Geldstrafe von über 90 Tagessätzen. Und so hoch wird die Strafe nicht sein.

Eine Entschuldigung ist sicher nicht verkehrt. Und die Tankstelle könnte dann die Anzeige zurücknehmen. Aber das hilft nicht wirklich. Denn grundsätzlich muss die Polizei ermitteln, sobald sie Kenntnis von einer Straftat hat. Und diese Kenntnis hat sie. Eine Rücknahme der Anzeige könnte sich trotzdem positiv auswirken.

Und Sie sollten auch weiterhin damit argumentieren, dass Sie schlicht vergessen haben, das Benzin zu bezahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank! Nun wirklich die letzte Frage: Könnte es den Case positiv beeinflussen, dass ich die EC Karte physisch aufgelegt habe, um "alles zu bezahlen"? Ich kann nicht sagen, dass ich es war, die vergessen hat, die Tanksäule zu nennen. Es könnte auch der Kassierer vergessen haben einzugeben. Ich möchte damit zum ausdruckt bringen, dass ich es nicht "vergessen" habe sondern davon ausgegangen bin, dass ich gezahlt habe.

Das wäre eine mögliche Einlassung. Da Sie davon ausgehen durften, dass er dann auch das Benzin abzieht, wäre es nicht strafbar. Es wäre ein Versehen des Mitarbeiters. Dir Frage wäre dann vielleicht noch, ob es Ihnen hätte auffallen müssen. Aber bei Kartenzahlung fällt so etwas nicht auf. Es gibt kein zuviel herausgegebenes Wechselgeld oder ähnliches, dass Ihnen auffallen müsste.

Sehr gerne gehe ich auf etwaige Rückfragen ein. Das ist mir aber erst später möglich. Ich bin jetzt offline.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne, ganz oben rechts) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne, ganz oben rechts) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Rechtsanwalt Krüger und 5 weitere Experten für Verkehrsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.