So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 42937
Erfahrung:  Tätigkeit für ein großes Unternehmen
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich brauche Rat zum Anspruch auf Schmerzensgeld nach einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich brauche Rat zum Anspruch auf Schmerzensgeld nach einem Motorradunfall.
Meinem Mann wurde die Vorfahrt genommen und er hat mehrere Verletzungen davongetragen

Sehr geehrter Ratsuchender,

wie kann ich Ihnen helfen? Welche Fragen haben Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich würde gerne wissen, wie man Schmerzensgeld geltend macht und wo?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In einem ersten Schritt wenden Sie sich an die Versicherung der Gegenseite schildern die Verletzungen Ihres Mannes und belegen diese mit dem Entlassungsbericht beziehungsweise einem ärztlichen Attest. Anschließend beziffern Sie den Schaden und setzen der Versicherung eine Frist von 14 Tagen zur Zahlung des von Ihnen genannten Schadens.

Sollte die Versicherung nicht zahlen, dann wäre der nächste Schritt die Beauftragung eines Anwalts der der Versicherung nochmals eine Frist setzen und die Versicherung dann verklagen wird.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wir reden hier von Brüchen von Wirbelkörpern, Mittelfußbruch, Bänderzerrung des Knies mit Instabilität, Prellungen im Becken- und Genitalbereich, Verstauchtes Handgelenk, sowie Finger ein ausgekugelter Zeh etc.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wie kann ich den Schaden denn beziffern?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Und was ist, wenn Langzeit- oder Folgeschäden auftreten?

Sehr geehrter Ratsuchender,

bei derartig schweren Verletzungen sollten Sie von Anfang an einen Anwalt hinzuziehen. Allein der Bruch von Wirbelkörpern löst ein Schmerzensgeld zwischen 5000 und 15.000 EUR aus. Die Höhe des Schmerzensgeldes insgesamt wird davon abhängen wie lange die Genesung dauert und welche Dauerschäden denn zuückbleiben. Die Langzeitschäden lösen ein zusätzliches Schmerzensgeld aus.

Es wird hier auch eine gerichtliche Klärung zu überlegen sein.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die Kosten des Anwalts trägt die gegnerische Versicherung?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja die Anwaltskosten als Rechtsverfolgungskosten sind von der Gegnerischen Versicherung zu tragen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Verkehrsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Alles klar ich danke ***** *****!

Gerne!