So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 3675
Erfahrung:  Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

HLLO; Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

HLLO;
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Schleswig Hostein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es geht um eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 43 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften. Ich habe einen Zeugenfragebogen erhalten, da ich eindeutig nicht gefahren bin. Wenn ich von meinem Zeugisverweigerungsrecht Gebrauch mache, wie geht es dann weiter? Wird dann anderweitig erittelt, wer gefahren ist? Vielen Dank!

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

die Polizei wird an der Zulassungsadresse des Autos ev. vorbeischauen und sehen, ob Sie etwas herausfinden kann.

Wenn der Fahrer nicht binnen der Verjährungsfrist (3 Monate ab Tattag für den Versand (nicht Zugang) des Anhörungsbogens an die richtige Person) ermittelt werden kann, kann es sein, dass es eine Fahrtenbuchauflage für einige Monate für das Fahrzeug gibt oder im Falle einer Firma auch mal für mehrere Fahrzeuge. Das kostet eine Gebühr von ca. 100 € Verwaltungsgebühren und ist natürlich nervig, weil man immer das Heftchen ausfüllen muss.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

hhvgoetz und weitere Experten für Verkehrsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.