So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 33120
Erfahrung:  Tätigkeit für ein großes Unternehmen
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe mpu Auflage bekommen und wollte diese umgehen mit

Kundenfrage

Ich habe mpu Auflage bekommen und wollte diese umgehen mit einem nicht EU führerschein der aber jetzt in Tschechien nicht umgeschrieben wird wie kann Ich weiter vorgehen?
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Wie wird denn die Weigerung begründet?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Eine Ablehnung der tschischer Behörde hab ich noch nicht bekommen aber vermutlich wird das Magistrat in Karlsbad sagen weil der Führerschein handschriftlich erstellt worden ist, aber der Führerschein ist echt...
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

In diesem Falle sollten Sie zunächst einmal die Begründung abwarten. Sollte die Behörde tatsächlich Zweifel an der Echtheit des Dokumentes haben, dann müssen Sie diese in Nachweis bringen. Im Zweifel müssten Sie hier ein Gutachten in Auftrag geben lassen oder aber eine Bestätigung der ausstellenden Behörde in Vorlage bringen.

 

Können Sie den Beweis der Echtheit der Fahrerlaubnis nicht führen, dann kann Ihrem Antrag nicht statt gegeben werden.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt