So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 15251
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo...ich habe einen Anhörungsbogen erhalten mit einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo...ich habe einen Anhörungsbogen erhalten mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 31km/h innerhalb geschlossener Ortschaft. Was kann ich tun und was muss ich mit dem Anhörungsbogen tun?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Wenn man auf die besagte Starße von einer Seitenstrasse auffährt ist kein Ortsschild ersichtlich und auch kein Ortsausgangsschild ersichtlich Zeichen 310 oder 311 sondern lediglich weiße Schilder mit Namen von Ortsteilen versehen und es sind 50km/h Schilder aufgestellt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn Sie mit den Sanktionen Fahrverbot, Sperrfrist etc. nicht einverstanden sein werden, rate ich an, keine Stellungnahme abzugeben.

Wenden Sie sich mit dem Bogen unverzüglich an einen Fachanwalt für Verkehrsrecht und überlassen Sie diesem die Korrespondenz mit den Behörden.

Er kann auf die fehlende Beschilderung hinweisen und auch das Messergebnis in Zweifel ziehen.

Nur wenn Sie die Konsequenzen von mind. 1 Monat Fahrverbot, Bußgeld etc. unproblematisch akzeptieren können, können Sie unproblematisch Angaben im Anhörungsbogen machen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Muss ich bei den Anhörungsbogen irgendwelche Angaben tätigen und diesen zurücksenden? Es wird auf eine Frist von 1 Woche hingewiesen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn Sie "Beschuldigter" sind, müssen Sie keine Angaben machen.

Dies muss in der Belehrung drin stehen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Verkehrsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antworten welche sehr hilfreich gewesen sind.

Sehr gerne.