So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 6938
Erfahrung:  mehrere Jahre Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein Kind hatte einen Autounfall mit ihrem Vater. Gegen den

Diese Antwort wurde bewertet:

mein Kind hatte einen Autounfall mit ihrem Vater. Gegen den wird nun ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Das Kind ist zum Glück nur leicht verletzt. Ich als Mutter möchte die Interessen unseres Kindes vertreten, nicht weil wir uns bekriegen wollen sondern wir das Beste für das Kind wollen. Er hat einen Anwalt und ich muss mir nun auch einen suchen. Es geht uns in erster Linie darum, falls später noch Mal Spätfolgen auftreten, was wir nicht hoffen, daß das Kind dann abgesichert ist. Was muss ich beachten? Muss ich nun einen Abwal

Sehr geehrte Fragestellerin,

geht es um das Strafverfahren oder um zivilrechtliche Ansprüche auf Schadensersatz ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ansprüche auf Schadensersatz möchten wir nicht stellen. Es geht um das Strafverfahren. Da werde ich ja einen Bogen von der Staatsanwaltschaft bekommen und diesen muss ausfüllen, Ärzte von der Schweigepflicht entbinden u.s w. Dafür benötige ich rechtliche Hilfe.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Einen Rechtsanwalt benötigen Sie wegen dieser Angelegenheit nicht zwingend. Sie haben für das Kind die Möglicheit, wenn es zu einer Gerichtsverhandlung kommt, als Nebenkläger aufzutreten, die können Sie bei der Staatsanwaltschaft bzw. bei dem Gericht, wenn es zur Anklage kommt, beantragen. Allerdings ist es erfahrungsgemäß so, dass bei Verkehrsdelikten, die mit fahrlässiger Körperverletzung einher gehen, zumeist KEINE Gerichtsverhandlung kommen wird, sondern dass Verfahren meist gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt wird.

Im Übrigen möchte ich anmerken, dass Sie sich duch die Teilnahme am Strafverfahren keine Ansprüche wegen eventueller Spätfolgen sichern. Eine solche Absicherung kann nur zivilrechtlich, nämlich im Rahmen von Schadensersatzansprüchen, erfolgen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok. Vielen Dank. Eine Frage habe ich noch. Ich möchte jetzt hier einen Anwalt aufsuchen und mich beraten lassen. Welche Fachrichtung muss der haben?

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn es Ihnen NUR um die Strafsache geht, dann einen Fachanwalt für Strafrecht. Ansonsten müssten Sie einen wählen, der sich auf die regulierung von Verkehrsunfällen spezialisiert hat.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank!

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne, es freut mich, wenn ich Ihnen helfen konnte.

Bitte sind Sie abschließend noch so freundlich und nehmen eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Fragen wurden umfassend beantwortet. Sind Sie doch nun bitte so freundlich und fair und honorieren dies mit einer Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

gibt es Probleme mit der Bewertung ? Lassen Sie uns bitte wissen, ob die Antworten hilfreich waren.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Verkehrsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.