So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-steininger.
ra-steininger
ra-steininger, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt seit 2002
57738891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
ra-steininger ist jetzt online.

Fahrschüler möchte außerhalb seines Wohnortes seine Prüfung

Diese Antwort wurde bewertet:

Fahrschüler möchte außerhalb seines Wohnortes seine Prüfung B (TH und Praxis) absolvieren. Die Führerscheinstelle lässt das jedoch nicht zu, da man vor Ort (am anderen Prüfort) weder eine Arbeit hat noch sonst etwas..
Wenn man eine Firma vor Ort hat (Gewerbeanmeldung) , dann mußte doch das ein Grund sein, auf dem man einen rechtlichen Anspruch hat, auch in dem neuen Prüfgebiet seine Prüfung zu absolvieren..

Guten Tag,

 

entscheidend ist § 17 III FeV:

 

"Der Bewerber hat die praktische Prüfung am Ort seiner Hauptwohnung oder dem Ort seiner schulischen oder beruflichen Ausbildung, seines Studiums oder seiner Arbeitsstelle abzulegen. Sind diese Orte nicht Prüforte, ist die Prüfung nach Bestimmung durch die Fahrerlaubnisbehörde an einem nahegelegenen Prüfort abzulegen. Die Fahrerlaubnisbehörde kann auch zulassen, daß der Bewerber die Prüfung an einem anderen Prüfort ablegt."

 

Wenn Sie also am Prüfungsort eine Arbeitsstelle haben, sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

wenn man eine Firma am Prüfort hat, dann wohl auch. Besteht darauf ein Rechtsanspruch?

der Arbeitsort ist von Gesetzteswegen Prüfungsort, so dass sie sich dort zur Prügung melden können.
ra-steininger und weitere Experten für Verkehrsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ja, aber was mache ich , wenn die Erlaubnisbehörde dagegen sperrt? Woche Behörde ist für den FE-Antrag zuständig, da wo ich wohne oder dort , wo die firma ist?


 

Zuständig ist die Behörde des Prüfungsortes, hier melden Sie sich an.