So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vereinsrecht
Zufriedene Kunden: 41441
Erfahrung:  jahrelange Tätigkeit als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vereinsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Bin Pächterin eines Clubhauses Tennisclub meine 1 Frage -

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin Pächterin eines Clubhauses Tennisclub meine 1 Frage

- dürfen Vorstandsmitglieder ohne meine Erlaubnis in das Lokal??? Meine 2 wäre

- Das sehen die als selbstvertändlich und dürfen die eine Kamera für öffentliche Zwecke aufbauen und meinen Aussenbereich sprich Terasse Eingang filmen lg

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Als Pächter haben Sie grundsätzlich das Recht zum Besitz des Pachtobjekts und damit auch das Hausrecht.

Das bedeutet, ohne Ihre Erlaubnis dürfen die Vorstandsmitglieder das Pachtobjekt nicht betreten.

Das Filmen des Außenbereichs ist dagegen grundsätzlich nicht zu beanstanden. Voraussetzung is allerdings, dass dieser Außenbereich für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Was natürlich nicht gefilmt werden darf, sind Personen. Hier können die Betroffenen nach § 1004 BGB wegen Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts Unterlassung verlangen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hatte grade schon geschrieben nein ich bin leider noch nicht fertig
Das lokal ist öffentlich ebenso parkplatz zur hälfte etc es kommen gäste auch von ausserhalb nicht nur von mitgöiedern..de weiteren frage zurmietwohnung das haus wurde verkauft der vernieter hat sofort miete erhöht darf er das die heizungen funktionieren nicht seit oktobet nichts passiert ausser das die lärm machen und noch bis spät abends auch sonntags bohren nebenan mein nachbar hat auch keine hz sogar schinmelbefall was tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn das Lokal öffentlich ist, dann darf die Außenansicht grundsätzlich gefilmt werden. Im Innenbereich haben Sie allerdings das Sagen. Das bedeutet, ohne Ihre Erlaubnis darf niemand, auch nicht der Verpächter das Lokal betreten.

Zu Ihrem Mietvertrag: Der (neue) Vermieter darf die MIete Ihrer Mietwohnung dann erhöhen, wenn er einen Grund nennt (Mietspiegel, drei Vergleichswohnungen, Mietwertgutachten). Ohne eine solche Begründung scheidet eine Mieterhöhung dagegen aus. Wenn die Heizung nicht funktioniert, dann dürfen Sie die Miete nach § 536 BGB mindern.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Was kann ich denn tuen ein schreiben aufsetzen??? Wie hoch wäre die Minderung???wenn due hz nicht geht..da müsste ich ja auch Geld zurückbekommen oder nicht denn die geht seit oktober nicht... Und gibt es einen Paragrafen wegen dem betteten vom Lokal sprich hausrecht denn die seheb sich als hausherren
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich habe gelesen das personen nicht gefilmt werden dürfen sprich meine gäste sitzen auf der terasse essen werden gefiömt dürfen die das und die möchten das zu öffentlichen zwecken machen wenn ich mich nicht damit einverstanden gebe was dann immerhin bin ich dort den ganzen Tag lg

Sehr geehrter Ratsuchender,

das Hausrecht ergibt sich aus Ihrem Pachtvertrag iVm § 854 BGB.

Die Minderung beträgt bei einem Komplettausfall der Heizung in den Wintermonaten 50% der Bruttomiete.

Wie gesagt Personen, sei es Gäste, Passanten oder Mitarbeiter dürfen nicht gefilmt werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Und wenn schimmel in der wohnung ist zusätzlich

Nein, der ist in den 50% schon mit dabei.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Und wie sieht es mit den bereits gezahlten monaten bekomme ich Geld wieder und wie stelke ich dies an gibt er paragrafen wegen hz ausfall wann beginnt die wintersaison und wann endet diese...wie bekimme ich mein geld wiedet lg

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben einen Anspruch auf Rückzahlung des Geldes nach § 812 I BGB. Die Wintersaison beginnt Ende September und endet Ende März. Wenn der Vermieter das Geld nicht freiwillig zurückzahlt, dann müssen Sie vor dem Amtsgericht auf Rückzahlung klagen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

?

RASchiessl und weitere Experten für Vereinsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.