So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vereinsrecht
Zufriedene Kunden: 27816
Erfahrung:  jahrelange Tätigkeit als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vereinsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrter Fachjurist/in Wie ist die weitere Benutzung

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Fachjurist/in
Wie ist die weitere Benutzung von Mitgliedsdaten ( Adress und Kontaktdaten)von Vereinsmitgliedern eines ausgeschiedenen Mitgliedes geregelt?
Darf der Ausscheidende die Daten weiter nutzen?(zum Beispiel in einem anderen Verein, um Mitglieder abzuwerben?)
Werner Cappel
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Wie ist denn die Verwendung der Mitgliederdaten in der Vereinssatzung geregelt?


Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Vorbehaltlich Ihrer Vereinssatzung gilt folgendes:

Zugriff und Verwendung der Mitgliederdaten eines Vereins sind nach Maßgabe des BDSG zu beurteilen.

Die Nutzung der Daten durch die satzungsmäßig berufenen Organe und sonstigen Funktionsträger erfolgt nach Maßgabe des § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 BDSG, denn bei der Mitgliedschaft im Verein handelt es sich um ein rechtsgeschäftsähnliches Schuldverhältnis, sodass die Datenverarbeitung und -nutzung durch die satzungsmäßig berufenen Funktionsträger des Vereins jedenfalls dann - auch ohne Einwilligung der betroffenen Mitglieder - zulässig ist, wenn es darum geht, satzungsmäßige Aufgaben des Vereins zu erfüllen bzw. den Vereinszweck im Interesse aller Mitglieder zu fördern.

Das bedeutet konkret:

Die Nutzung der Daten ist insoweit erlaubt, soweit es dem Verein dient und das Mitglied diesem Verein angehört.

Die Nutzung ist dagegen untersagt soweit andere Vereine davon provitieren sollen.

Die Adressdaten dürfen also nicht von einem ausscheidenden Mitglied zugunsten eines anderen Vereins verwendet werden.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Vereinsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.