So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17228
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, wir haben einen Gebrauchtwagen mit erheblichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,wir haben einen Gebrauchtwagen mit erheblichen Mängeln im Internet bei einem Autohändler aus Hamburg gekauft (ca. 700km). Das Fahrzeug wurde nach Kauf angeliefert. Es handelt sich um einen Firmenwagen, also einen gewerblichen Kauf.Die Werkstatt hier stellte die erheblichen Mängel fest. Der Händler wurde informiert und es wurde eine Frist von 14 Tagen zur Beseitigung bis zum 24.01. gesetzt.Folgende Fragen treten nun noch auf:- Muss das Fahrzeug zum Händler gebracht werden, damit dieser die Mängel in Augenschein nehmen kann? Der Händler hat dies bisher nicht gefordert und den Mängeln auch nicht widersprochen. Er hat eine Abholung bzw. Reparatur bei einer Werkstatt hier angeboten. Könnte er sich nach Ablauf der Frist bei einem Rücktritt darauf berufen, dass das Fahrzeug nicht vor Ort zur Begutachtung der Mängel war?- Der Händler hat eine Werkstatt hier in Mannheim vorgeschlagen, dann die Abholung und Reparatur bei sich, dann die Reparatur in einer Werkstatt meiner Wahl, dann doch wieder die Abholung und Reparatur bei sich. Jedoch fehlet jedes Mal das 2Endgültige" - z.B. ein konkreter Termin zur Abholung (wir haben angeboten, dass wir flexibel sind) oder z.B. die Bestätigung der Beauftragung/Kostenübernahme etc. Kann dieses Verhalten die gesetzte Frist verlängern oder bleibt die so bestehen, da dies ja nicht unser Verschulden, sondern dass des Händlers ist.- Wenn ich in einem Schreiben als Lösungsalternative den Rücktritt anstatt Nachbesserung schon anbiete, hat das ein Einfluss auf die Frist. Ich habe natürlich kein Rücktritt gestellt, sondern diesen nur als mögliche Lösung vorgeschlagen.Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,

wann haben Sie das Fahrzeug genau erworben ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Kaufvertrag ist auf 28.11.2022, geliefert wurde das Fahrzeug am 11.12.2022. Die Mängel wurden dann am nächsten Tag direkt festgestellt. Erstmals per Whatsapp wurden die Mängel dann am 14.12.2022 mit Fotos gemeldet.
Die Fristsetzung erfolgte mit Einschreiben dann am 10.01.2023.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke ***** ***** Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Wenn es keine anderweitige Regelung im Kaufvertrag gibt, dann ist der Ort der Nacherfüllung der "Verkaufsort", d.h. der Käufer muss das Fahrzeug zum Händler bringen. Allerdings ist es natürlich auch möglich, dass man sich auf die Abholung durch den Verkäufer einigt.

Der Rücktritt vom Kaufvertrag wäre rechtlich erst möglich, wenn der Verkäufer nach Fristsetzung die Nachbesserung ablehnt oder die Nachbesserung fehlschlägt. Natürlich kann auch hier abweichend von der gesetzlichen Regelung eine individuelle Vereinbarung erfolgen.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antworten. Allerdings helfen diese nicht weiter. Sie haben ja nur die allgemein bekannten Tatsachen erwähnt, sind jedoch leider nicht auf meine speziellen Fragen eingegangen.- Es ging darum, ob, wenn der Händler die Abholung schriftlich angeboten hat er sich später darauf berufen kann, dass er das Fahrzeug ja garnicht gesehen hat und dies die Frist zur Rückabwicklung dann irgendwie beeinflusst (Ich kann das Fahrzeug abholen und diese Mängel versuchen zu reparieren).- Wenn der Händler wie erwähnt ständig andere Vorschläge zur Mängelbeseitigung macht, aber nie konkret was in Angriff nimmt, beeinflusst dies die Frist irgendwie. Kann er sich später darauf berufen, das er ja nicht schuldhaft die Frist verstreichen ließ?- Wenn ich während der Frist den Rücktritt erkläre, zählt die Frist ja nicht mehr, da ich ja damit kund tue, dass ich an einer Nachbesserung nicht interessiert bin. Meine Frage war nun, ob es auch schon irgendeinen Einfluss hat, wenn ich den Rücktritt während der Frist als Lösungsvorschlag anbiete.Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,

dazu hatte ich ausgeführt: Wenn eine anderweitige Vereinbarung getroffen wird, gilt diese. Wenn der Händler, obwohl er weiß, dass Sie das FZ zu ihm bringen müssen, die Abholung anbietet wird ja gerade die besagte anderweitige Vereinbarung getroffen.

Sie müssen eine definitive angemessene Frist setzen, die er auch einhalten muss, und ankündigen, bei Nichtbeachtung der Frist vom Vertrag zurückzutreten. Die Frist wird durch die Vorschläge des Händlers nur beeinflusst, wenn Sie sich darauf einlassen.

Sie können während der Frist keinen Rücktritt erklären, sondern erst, wenn die gesetzte angemessene Frist verstrichen ist. Wenn Sie anbieten alternativ zur Nachbesserung, dass man sich auf den Rücktritt einigt hat dies keinen Einfluss, denn die Einigung käme nur durch Zustimmung des Verkäufers zustande.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.