So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 8886
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich habe gestern einen Anruf ( anonym) bekommen ,von einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe gestern einen Anruf ( anonym) bekommen ,von einem sogenannten Inkassobüro,mit der Aufforderung sofort Geld zu überweisen. Ich hatte letztes oder vorletztes Jahr einmal an einem Lottospiel für drei Monate teilgenommen und danach mündlich,wie auch das Spiel wieder gekündigt.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nun wollen sie 1980,00 von mir sofort oder das ganze soll zum Gerichtsvollzieher gehen. Dann wäre die zahlende Summe über 6000,00€. ich wollte eine schriftliche Aufstellung und Zahlungsanweisung,was mir aber verwehrt wurde.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nun will dieses Büro mir die Zahlungsanweisung per Telefon durchgeben. Was soll ich machen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich habe nie etwas schriftlich gemacht und auch keine schriftliche Zahlungsaufforderung bekommen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ich empfehle Ihnen, sich von den Drohungen des Inkassobüros nicht einschüchtern zu lassen und nicht zu zahlen.

Das Inkassobüro kann nicht einfach einen Gerichtsvollzieher mit der Vollstreckung beauftragen.

Vielmehr müsste das Inkassobüro die Forderung erst gerichtlich gegen Sie geltend machen. Das Gericht wird der Forderung des Inkassobüros nur stattgeben, wenn das Inkassobüro beweisen kann, dass diesem die Forderung zusteht. Wenn Sie der Gewinnspielfirma die geforderte Summe nicht vertraglich versprochen haben, so schulden Sie diese auch nicht.

Insofern ist mein Rat, dass Sie die Forderung des Inkassobüros schriftlich zurückweisen. Sie können die Zurückweisung auch anwaltlich erklären lassen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne an. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Wie soll ich an die Adresse rankommen?Das Büro will sich am 15.02.2023 nochmal bei mir melden und mir die Zahlungsdaten telefonisch durchgeben.Etwas schriftliches will man mir nicht schicken.Wie soll ich mich weiter verhalten?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn man Ihnen keine Adresse übersendet und Ihnen auch nichts schriftlich gibt, so können Sie die Forderungen einfach ignorieren. Denn dann handelt es sich ersichtlich um kein seriöses Unternehmen. Ein seriöses Inkassounternehmen würde sich stets schriftlich melden und zu erkennen geben.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Dann kann ich also ersteinmal wieder etwas beruhigter sein?

Ja, das können und sollten Sie. Lassen Sie sich nicht ärgern.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich danke ***** *****ön