So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverF428.
OliverF428
OliverF428, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1055
Erfahrung:  Rechtsanwalt
112517020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
OliverF428 ist jetzt online.

Guten TAg! Ich habe in einem online shop ein Kleidungsstück

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten TAg! Ich habe im August in einem online shop ein Kleidungsstück auf Rechnung bestellt, im Glauben, es sei ein deutsches Unternehmen. Was kam, war komplett daneben, ein Sack. Ich habe versucht es zurück zu senden, der Verkufer sagte, ich solle es auf meine Kosten auf die Philippinen senden. Kosten pinkt laut DHL POSt 2etwa 22Euro. Ich sagte, ich tue es nicht, sollen sie eine Adresse in Deutschland bzw Europa nennen. Wollen sie nicht. Dazwische ist noch Klarna geschaltet. Sie wollen auch, dass ich bezahle oder auf die Philippinen sende. Es ist doch Strassenraub! Ich habe es an die Verbraucherzentrale gemeldet, die Fälle sind bereits bekannt. Was tun? Danke sehr!
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): ich ahbe es an Klarna beschrieben, sie haben wohl auch von dem Verkäufer in Berlin eine Adresse in Deutschland/Europa haben. Keine Chance. Dann will jetzt KLarna, dass ich trotz allem bezahle. Schon die 2.Mahnung gekommen. Ich zahle nicht, das Geschäftmodel ist ein Bauernfänger.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Evntl, das hier? Global Nova LLP
BestellnummerHallo Rimma! Leider haben wir deine Zahlung für diese Bestellung nicht rechtzeitig zum Zahlungsziel erhalten. Hier ist deine aktualisierte Zahlungsinformation inklusive Verzugsgebühr.Neues Zahlungsziel 13. Januar
Bestelldatum 17. August
Verzugsgebühr 3,70
Zu zahlen 63,65 EUR

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

danke ***** ***** Nutzung von justanswer.com. Gerne nehme ich mich ihrer Anfrage an.

Einen Augenblick bitte.

Bei komplexen Anfragen bietet sich immer ein Beratungstelefonat an, das Sie über den Premium-Service problemlos buchen können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Oliver Fröhlich LL.M.

Rechtsanwalt

Ich danke ***** ***** kurze Wartezeit.

Haben Sie die Rechnung der im Streit stehenden Ware gezahlt?

Das ist laut Ihrer Schilderung, insbesondere da Klarna eingeschaltet ist, nicht ersichtlich. Erst hiernach kann ich ein weiteres Vorgehen beraten.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
ichbhabe das Kleidungsstück auf Rechnung bestellt, wollte erst sehen, anprobieren, dann entweder zurück senen, oder eben bezahlen und behalten. Klarna war irgendwie von anfang an dabei, wohl ist das Chinesische Unternehmen ist angeschollessen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Klarna ist wohl der Vertragspartner von diesem Laden.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
sorry für Vertippsel, habe gerade bisschen zu tun;-)

Ich danke ***** ***** Moment, ich formuliere die weitergehen Antwort.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
alles gut. Bin da.

Grundsätzlich sind hier die AGB des Unternehmens entscheidend. Weiterhin der Wert der Bestellung. Dass Sie für die Kosten der Rücksendung verpflichtet werden sollen, ist grundsätzlich nicht rechtmäßig.

Daher rate ich Ihnen.

Sofern Sie innerhalb 14 Tage nach Erhalt der Ware dem Kaufvertrag widersprochen haben, ist das sehr gut und stärkt Ihre Rechtsposition. Weiterhin sollten Sie bereits aus dem Grund keine Zahlung leisten, da "haben" besser ist als "wollen".

Wenn Sie erfolgreich widerrufen haben, trifft Sie auch nicht die Zahlung des Kaufpreise, daher können Sie hier beruhigt sein.

Sie sollten abschließend mitteilen, sowohl an Klarna als auch an das Unternehmen, dass Sie widerrufen haben, dass Sie die Ware zurücksenden, dies aber nicht auf Ihre Kosten.

Daher trifft Sie keine Kostenfolge.

Haben Sie hierzu weitere Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke, ***** ***** innerhaltb von, glaube ich, Stunden nach Erhalt den Kauf beanstandet und Retoure angekündigt. Auf der Webseite des Verkäufers steht zum Thema Rücksenden, wenn man danach lange sucht: dass ein Kontakt-Formular aufgefüllt werden soll. Dann kam auch, etwa Tage nach meinem Kontakt-Formular die Antwort mit den Philippinen. Soweit so gut. Was mache ich jetzt mit den Mahnungen von Klarna? Sie sollten Bescheid wissen über den Vorgang, da ich mit allem argumentiert habe, gehen jedoch auf meine Argumente nicht ein: Global Nova LLP
BestellnummerHallo Rimma! Leider haben wir deine Zahlung für diese Bestellung nicht rechtzeitig zum Zahlungsziel erhalten. Hier ist deine aktualisierte Zahlungsinformation inklusive Verzugsgebühr.Neues Zahlungsziel 13. Januar
Bestelldatum 17. August
Verzugsgebühr 3,70
Zu zahlen 63,65 EUR Per Banküberweisung
Zahlungsempfänger Klarna
IBAN *****************54000
BIC DEUTDEMM760
Verwendungszweck 7792045950439
Zu zahlen 63,65 EUR
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Kann ich an Klarna jetzt mitteilen, dass Sie als Verbraucher-Anwalt, mir das weitere Vorgehen so empfohlen haben?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich bin wirklich kurz davor, diesen Artikel - liegt hier in der Tüte, wie angekommen - direkt an den Verkäufer in Berlin zu senden. Oder eben an Klarna ;-).

Ah, das ist ein guter Einwand. Sie haben nur von den Philippinen gesprochen.

Ist der Verkäufer, also Ihr Vertragspartner in Berlin?

Bisher haben Sie von einem Berliner Verkäufer nichts erwähnt.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe die gesamte Geschichte bereits in meiner Ansprache an ihre Hotline beschrieben, dachte ich.Der Verkäufer hat klar gesagt, nicht nach Berlin senden. https://bybehner-berlin.com/ wen man die Wernung im internet sieht, denkt man, auch der Phantasiename suggeriert es, es sei ein deutsches unternehmen. Offizieller Name ist aber Global Nova LLP.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
34; wenn man die Werbung im internet sieht"

Das verstehe ich nicht wirklich.

Ist Ihr Verkäufer ein Berliner Unternehmen? Mit wem ist der Vertrag geschlossen worden?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Als ich die Bestellung aufgegeben habe - es war auch eine tolle Werbung dafür im Internet und überal- dachte ich, es ist ein Deutsches Unternehmen. Erst als ich den Artikel zurücksenden wollte, habe ich verstanden, dass es so einfach nicht geht. In der Werbung steht ja "Behner Berlin". Es sind aber in wirklichkeit die Hong Kong Chinesen. Dabei die Retouren nach Berlin sind nicht erlaubt und werden nicht weiter bearbeitet. Steht auch auf der Webseite.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
https://bybehner-berlin.com/pages/impressum Dazu noch, die Streitigkeiten mit den Verbrauchern interessieren sie auch nicht. Es sind einfach nur Strassenräuber. Dazu sehen ich auch noch, die haben sich Klarna auch auf die Webseite gehört, soll wohl Glaubwürdigkeit und mehr Gewicht verleihen. Eiskalt.
Das habe ich verstanden.

Der Vertragspartner ist hier relevant. Wer ist Ihr Vertragspartner? Nach dieser Schilderung handelt es sich weiterhin um das - nunmehr - Unternehmen in Hongkong.

Dann verweise ich hierbei höflich auf die bereits genannten Ausführungen.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ganz klar: Die Chinesen holen sich das Geld von Klarna und lassen dann Klarna den Kundne nachlaufen. Sauber. Da die Kunden die horrenden Versandkosten nach Philippinen resignieren lassen etwa 22 Euro versichert) , zahlen sie sie ventuell auch. Der Gewinn bleibt bei den Chinesen.

Ich verstehe Sie hier sehr gut. Deswegen halte Sie sich bitte an die obigen Ausführungen, diese helfen Ihnen weiter.

Sofern die Antwort geholfen hat, bitte ich um Bewertung mit 3-5 Sternen. Sie können danach selbstverständlich weitere Fragen stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das bedeutet, Ihre Empfehlung bleibt wie vorher?: "Sie sollten abschließend mitteilen, sowohl an Klarna als auch an das Unternehmen, dass Sie widerrufen haben, dass Sie die Ware zurücksenden, dies aber nicht auf Ihre Kosten.Daher trifft Sie keine Kostenfolge." Habe ich richtig verstanden, Herr Oliver?

So würde ich vorgehen, ja.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
alles klar. Ich bedanke ***** ***** schreibe direkt sowohl Klarna als auch die Chinesen an. Mit freunlichen Grüssen!

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne hier.

Bitte bewerten Sie mit 3-5 Sternen, ich bedanke mich.

OliverF428 und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.