So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26689
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo, Ich habe vor kurzem wegen einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Ich habe vor kurzem wegen einer Wohnungsmieterauskunft eine Schufa-Auskunft beantragt und musste dann feststellen, dass ich einen Eintrag aus dem Jahr 2015 von der Telekom habe. Ich habe aber seit der Zeit Nov. 2015 nie ein Schreiben oder Mahnung oder ähnliches per Post oder Mail oder sonstiges bekommen. Nun ist in der Schufa aber die Forderung drin. Ist es verjährt oder wie kan ich es lösen?
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): es war ursprünglich ein mobilfunkvertrag aus dem jahr 2014 der am 06.10.2016 enden sollte. aber vorzeitig gekündigt wurde
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): keine von denen ich wüsste

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Dies kann ein paar Minuten dauern.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Gerne hier per Chat
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Fälligkeitsstellung war 26.11.2015 578€, bei der Schufa ging anscheinend jeden Monat eine Forderung ein und der Betrag ist mittlerweile 883 €. Jedoch ist die Forderung nur bei der Schufa Auskunft zu sehen/hinterlegt. Ich persönlich habe keinerlei Schriftverkehr bekommen. Weder Rechnungen noch Mahnungen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Die SCHUFA kann Ihnen nicht einfach einen negativen über die Jahre vortragen.
Auch kann der besagte Anbieter nicht einfach eine Forderung bei der SCHUFA anmelden.
Wenn Sie gar keine Kenntnis von der Forderung hatten und diese auch nicht tituliert haben, ist eine Anmeldung unzulässig.
Sie können daher gegenüber der SCHUFA schriftlich die Löschung verlangen.
Verweisen Sie darauf, dass sie von der Vorgang gar keine Kenntnis hatten und die Forderung gar nicht zuordnen können.
Die SCHUFA war sodann den Eintrag löschen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 4 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Haben Sie vielen Dank für die Auskunft. Das Hilft mir schonmal sehr.