So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 42189
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Das Inkassounternehmen Straetus fordert von mir 331,55 €. Es

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Inkassounternehmen Straetus fordert von mir 331,55 €. Es soll ein Bußgeldbescheid in Bologna/IT nicht bezahlt worden sein. Datum des Verstoßes ist der 21.12.2017. An dem Datum war ich hier in Deutschland im Büro. Wie gehe ich jetzt am besten vor? Vor dem Hintergrund, dass mich das Inkassounternehmen auch bei Schufa etc. Zu unrecht meldet.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe tatsächlich mal aus Bologna einen Strafzettel bekommen und bezahlt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen. Haben Sie wegen des Verstoßes bereits einen Bußgeldbescheid bekommen oder wurde IHnen der Bußgeldbescheid nur angedroht?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Hallo Herr Schiessl, danke für Ihre Antwort. Ich habe tatsächlich letztes Jahr ein Schreiben von einer Inkasso aus IT bekommen. Das Schreiben war voller Rechtschreibfehler und ist über die Schweiz mit einem einfachen Brief gekommen. Ich habe es ignoriert. Es wurde jedoch tatsächlich ein Strafzettel von mir in Bologna/IT schon bezahlt. Der Verstoß zwar in 2017 aber nicht am 21.12.2022 wie die Inkasso schreibt. Ich weiß nicht wie ich mich hier verhalten soll und ob ich mit der Inkasso Kontakt aufnehmen soll? Danke für Ihre Hilfe
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Datei angehängt (Z6VPPP2)

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Meiner Ansicht nach sollten Sie mit dem Inkassobüro Kontakt aufnehmen und die Forderung bestreiten, Stellen Sie klar dass Sie am 21.12.2022 keinen Verstoß begehen werden und Sie den Strafzettel aus dem Jahr 2017 bereits bezahlt haben.

Das Inkassobüro muss die Berechtigung der Forderung Ihnen gegenüber beweisen.

Ein Bestreiten der Forderung gegenüber dem Inkassobüro ist deshalb notwendig, weil wenn Sie schweigen, Sie das Risko eingehen, dass das Inkassobür einen negativen Schufaeintrag veranlassen wird.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vielen Dank

Gerne!

Bitte vergessen Sie nicht eine Bewertung zu hinterlassen. Vielen Dank!

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.