So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7041
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, ich glaube ich bin Opfer von Identitätsdienstahl

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich glaube ich bin Opfer von Identitätsdienstahl geworden. Wie kann ich das nun beweisen ? Es hat jemand was in meinem Namen bestellt, und nun kriege ich Inkasso…

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Könnten Sie mir den Fall näher schildern? Was genau ist vorgefallen? Zu welchem konkreten Zweck möchten Sie den Identitätsdiebstahl nachweisen?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich soll ein IPhone übers Intrernet bestellt haben, und nicht bezahlt haben. Seit einigen Tagen erhalte ich Briefe von Inkasso. Muss ich jetzt nachweisen, dass ich es nicht war ?

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie tragen in diesem Fall keine Beweislast. Vielmehr muss der Anspruchsteller beweisen, dass Sie den Vertrag über das iPhone mit ihm abgeschlossen haben. Dass Ihre Daten bei der Bestellung angegeben wurden, ist kein Beweis. Denn es ist denkbar, dass auch eine andere Person Ihre Daten missbräuchlich verwendet.

Vor diesem Hintergrund können Sie sich schriftlich an das Inkassounternehmen wenden und die Forderung zurückweisen. Dabei sollten Sie auf den Identitätsdiebstahl hinweisen. Sie können eine Strafanzeige deswegen bei der Polizei erstatten und das Aktenzeichen an das Inkassobüro übermitteln. Dies hilft in aller Regel, die Angelegenheit "vom Tisch" zu bekommen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.