So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 24768
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Am 25.08.21 hatte ich den Flug gebucht und habe feststellen

Diese Antwort wurde bewertet:

Am 25.08.21 hatte ich den Flug gebucht und habe feststellen müssen das mein Arbeitgeber andere Quarantäneregeln hatte wie die Bundesregierung.
Deswegen hatte ich mein Flug geändert und Später mein Chef angerufen um ihn zu Informieren da Portugal zu dem Zeitpunkt Hochrisikogebiet war.
Da es nicht 100% sicher war, das ich pünktlich wieder zurück zur Arbeit kommen kann, habe ich den Flug dann storniert (am 26.08.21 innerhalb von 24h ).
Daraufhin wurden mir nur 65,36 € erstattet (Steuern und Gebühren).
Dann hatte ich versucht mehrmals anzurufen um den Sachverhalt zu klären und habe immer wieder unterschiedliche aussagen erhalten.
Einmal wurde mir gesagt das ich kein Anspruch mehr habe, weil ich den Flug Umgebucht habe und einmal das ich doch Anspruch habe .
Habe daraufhin ein Schreiben verfasst und an die Customer.Relatios Abteilung geschickt , die Antwortete mich mit der Bemerkung das es weitergeleitet wird(siehe Anhang).
Momentan habe ich noch keine neue Info mehr bekommen.
Fachassistent(in): Was für eine Arbeit machen Sie?
Fragesteller(in): Schleiftechnologe
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen konnten.
Gerne stehe ich Ihnen auch zukünftig zur Verfügung.
Bitte seien Sie noch so freundlich und geben Sie eine positive Bewertung ab (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts).
Alles Gute und bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
wo ist den die Antwort?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Entscheidend ist, werden Flug geändert bzw. storniert hat.

Mit Buchung ist ein wirksamer Vertrag zustande gekommen und beide Parteien haben sich zur Erbringung der jeweiligen Leistung verpflichtet.

Sobald eine Partei den Vertrag ändern bzw. stornieren will, kann sie dies tun, wenn dies vertraglich vereinbart ist. Allerdings muss sie dann die entsprechenden Kosten tragen.

Konnte die Fluggesellschaft aufgrund Pandemie und Flugverbot die Leistung nicht erbringen, können Sie eine Erstattung verlangen.

Denn in diesem Fall liegt die Leistungsstörung bei der Fluggesellschaft.

Allerdings kann es sein, dass sie hier bewusst hingehalten werden. Denn die Fluggesellschaften erstatten aus dieser Zeit nur zögerlich Zahlungen.

Gehen Sie wie folgt vor:

Nehmen Sie schriftlich Kontakt zu Fluggesellschaft auf und verweisen sie auf die Mitteilung, in welcher ihnen eine Erstattung zugesagt wird.

Ihren muss sich die Fluggesellschaft festhalten lassen.

Setzen Sie eine Frist zur Rückzahlung von 14 Tagen. Kündigen Sie an hernach ein Rechtsanwalt zu beauftragen.

Die Kosten für den Rechtsanwalt hat sodann die Fluggesellschaft ebenfalls zu tragen.

Ihre Rechtsposition ist gut.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.