So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 24783
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo ich habe vor mehr als einem Monat 21000€ an einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich habe vor mehr als einem Monat 21000€ an einem Firma uberwiest als Bezahlung für ein Lkw lahdung solarmodule, aber ich habe immer noch keine lahde Termin bekommen und deshalb möchte ich die Bestellung stornieren und mein Geld zurück was ich bei der Firma mehrmals ausdrücklich verlangt habe.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich bin privat person und lebe in Rumänien
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Firma heißt Rinovasol und ist aus Weiden Bayern

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Was wurde vertraglich vereinbart?

Gibt es eine feste Lieferzeit?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Mir wurde eine lahde Termin ab Freitag 20.05 mitgeteilt aber am 23.05 war das nicht mehr gültig, seit dem Krieg ich keine Rückmeldung und am Telefon antwortet niemand

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn vertraglich nichts anderes vereinbart ist, können Sie das Unternehmen auffordern, Ihnen innerhalb von 14 Tagen die Ware zu übergeben.

Setzen Sie diese Frist per Einschreiben wegen der Nachweisbarkeit.

Wenn das Unternehmen nicht innerhalb dieser Frist reagiert und schrecklich oder Ihnen die Ware überlässt, können Sie den bezahlten Betrag zurückfordern.

Sofern das Unternehmen auch hier nicht reagiert, wissen Sie über einen Rechtsanwalt dem bezahlten Betrag geltend machen.

Gerne stehe ich Ihnen hier im Fortgang in meiner Eigenschaft als Rechtsanwalt zur Verfügung.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich habe mehrmals die aufgefordert mir die module zu Verfügung zu stellen beziehungsweise mir einen lahde Termin zu geben.
Überprüfen Sie bitte ob meine Email-s als Aufforderung bewertet werden können

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

E-Mails sind zur Auforderung möglich.

Allerdings müssen Sie nachweisen können im Streitfall, dass die E-Mails zugingen.

Und dies ist in der Regel ohne Lesebestätigung nicht möglich.

Daher ist ein Einschreiben sicherer.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-