So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 41980
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo zusammen, ich habe meinen Stromanbieter Voxenergie am

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo zusammen, ich habe meinen Stromanbieter Voxenergie am 28.11.2021 gekündigt, die Kündigung ist nachweislich am 30.11.2021 bei meinem Anbieter per Einschreiben eingegangen. Ferner wurde per Mail und per Fax gekündigt. Die Kündigung wurde ignoriert, ich habe dann mehrfach eine Kündigungsbestätigung angefordert, diese kam dann auch heute, nur nicht wie erwartet zum 31.12.2021, sondern zum 31.12.2022. Der Vertrag mit dem Anbieter war ausgelaufen Ende 2021, der Anbieter hat mir einen neuen Vertrag zur Unterschrift gesendet, diesen habe ich nicht unterschrieben. Was kann ich nun machen um zu dem Grundversorger zurück zu kehren? MfG Hans-Joachim Münch
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein aktuell nicht, vielen Dank

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihre Kündigung ist wirksam erfolgt und für den Versorger bindend.

Eine Kündigung ist eine einseitige und empfangsbedürftige Willenserklärung, die mit dem Zugang bei dem Kündigungsadressaten - hier Ihrem Versorger - Rechtswirkung entfaltet.

Mit dem Zugang Ihrer Kündigung bei dem Versorger ist diese daher wirksam geworden.

Der Versorger kann des Weiteren nicht den Zugang bestreiten, denn er hat Ihnen den Erhalt der Kündigung ausdrücklich bestätigt.

Das Vertragsverhältnis ist demgemäß erloschen.

Sollte der Versorger Ihnen gleichwohl anhaltend Probleme bereiten, so wenden Sie sich umgehend an die Schlichtungsstelle Energie, und führen Sie nach dorthin Beschwerde zur weiteren Veranlassung in der Angelegenheit:

https://www.schlichtungsstelle-energie.de/

Die Schlichtungsstelle wird den Versorger verpflichten, Ihre Kündigung zu akzeptieren!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Hallo, ich habe gerade gesehen, dass die Voxenergie heute 402,88 Euro von meinem Konto abgebucht hat. Bisher habe ich 148,00 Euro monatlich gezahlt und im Dezember 2021 232,68 Euro. Kann ich der Lastschrift wiedersprechen?

Ja, Sie können und sollten der Lastschrift widersprechen, denn der Vertrag ist gekündigt mit der Folge, dass Sie keine Zahlungspflichten mehr treffen.