So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 42846
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag. Auch ich bin ein Stromio Kündigungsopfer. Kämpfe

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Auch ich bin ein Stromio Kündigungsopfer. Kämpfe jetzt mit erhöhten Grundversorungstarife und ein neuer Tarif wurde mich nicht bestätigt. Scheint als würde man keine neuen Kunden aufnehmen. Sollte man schon anfänglich Rechtsberatung einholen? Bin Advocard versichert.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe der Kündigung von Stromio widersprochen und Schadensersatzansprüche gemäß § 281 BGB (1) angedroht :-( Keine ahnung ob das korrekt war...

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja es ist korrekt. Wenn Sie einen Vertrag mit einer festen Laufzeit haben, dann kann dieser von Stromio vor Ablauf dieser Laufzeit nicht gekündigt werden. Wird der Vertrag dennoch gekündigt, so haben Sie nach §§ 280 BGB einen Anspruch auf Schadensersatz. Ihr Schaden ist in diesem Falle die Differenz zwischen die Kosten die Sie gehabt hätten, wenn Stromio ordentlich erfüllt hätte und den Kosten die Ihnen jetzt entstehen (Differenzschaden).

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

RASchiessl und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich vermute aber, dass sich Stromio darauf nicht einlässt und andere Anbieter derzeit kein Angebot unterbreiten. Widerspruch zur Kündigung sowie Schadendsersatz gemäß § 280 BGB habe ich angedroht.
Der grundversorger hat mir einen Vertrag geschickt welchen ich nicht unterschreibe, aber die Grundversorung ist staatlich und somit kommt der Vertrag auch ohne meinem "Willen" zustande. D.h. ich habe nun einen einseitigen Vertrag und kann nichts unternehmen.
Sollte es ggfs. zu einer Sammelklage kommen, würde ich gerne teilnehmen. Ich bin Advocard versichert und möchte mir das nicht gefallen lassen. Die verarschen uns doch.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie aktuell nur den hohen Grundversorgungstarif erhalten, dann ist der Schaden entsprechend hoch. Wann eine Sammelklage eingereicht werden kann ist aktuell noch nicht absehbar. Sie müssen insoweit noch etwas Geduld haben.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt