So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 41979
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Was muss ich tun um den Schdenersatz geltend zu machen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Was muss ich tun um den Schdenersatz geltend zu machen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sobald Sie in der Grundversorgung sind, dokumentieren Sie in schriftlicher Form (=Kopie der Abrechnungen des Grundversorgers) die Ihnen entstandenen wirtschaftlichen Nachteile in Form des höheren Tarifs.

Fordern Sie sodann nachweisbar (=Einschreiben) den bisherigen Versorger zur Schadensersatzzahlung gemäß § 280 BGB auf.

Setzen Sie hierzu eine Frist von 14 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist einen RA mandatieren werden, dessen Kosten der Versorger sodann als Verzugsschaden gemäß §§ 286, 280 BGB ebenfalls zu tragen hätte.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Aber die nächste Abrechnung ist dann erst wieder im Januar 23. Oder meinen Sie die jetzige Stromablesung? Die vorherigen Abrechnungen waren ja von Voxenergie

Nein, ich meine die Abrechnungen, die Sie von dem Grundversorger erhalten. Sie können sich von diesem auf Wunsch auch eine monatliche Abrechnung erstellen lassen. Diese müssen Sie dann der Höhe nach mit der Festpreisgarantie vergleichen.