So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 42225
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe meinem Sohn und meiner Schwiegertöchter Gutscheine

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe meinem Sohn und meiner Schwiegertöchter Gutscheine für einen Online-Kauf bei HUT.de geschenkt, jeweils zu 100 und zu 50 Euro. Nun weigert sich die Firma, zwei Gutscheine für einen Hut anzunehmen. Es könne für jeden Hut immer nur ein Gutschein eingelöst werden, obwohl manche Hüte mehr als 200 Euro kosten.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Momentan nicht.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Verweigerung der Gutscheineinlösung ist unter den gegebenen Umständen ersichtlich rechtswidrig.

Es muss dem Inhaber des/der Gutscheine(s) vorbehalten und überlassen bleiben, ob er zur Finanzierung eines Kaufpreises einen oder mehrere bei dem benannten Unternehmen erworbener Gutscheine einsetzt.

Diese wirtschaftliche Grundentscheidung des Verbrauchers kann die Firma auch nicht auf der Grundlage seiner Vertragsbedingungen - AGB - wirksam begrenzen oder gar - wie hier - aushebeln.

Die entsprechende Vertragsbedingung des Unternehmens verstößt gegen § 307 BGB, da Sie den Verbraucher in unangemessener Weise benachteiligt.

Berufen Sie sich daher gegenüber dem Unternehmen ausdrücklich auf die dargestellte Rechtslage, und kündigen Sie an, dass Sie bei anhaltender Verweigerung die Rückzahlung des Geldes beanspruchen werden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Weshalb geben Sie keine Bewertung ab?

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Entschuldigen Sie bitte, ich hatte die Frage zweimal gestellt und bereits von Herrn Schießl eine gute Antwort bekommen. Da ich in der Zwischenzeit beruflich unterwegs war, kann ich erst jetzt meine Bewertung abgeben. Selbstverständlich danke ***** ***** sehr für Ihre ausführliche Beratung.

Haben Sie vielen Dank!