So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 8328
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, ich wollte über die Energieversorgung Bayern eine PV

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo , ich wollte über die Energieversorgung Bayern eine PV Anlage montieren lassen . Anlage wurde im September 2021 geliefert . Einen Tag später kamen die Monteure und stellten fest , dass die Anlage wegen fehlender Teile nicht montiert werden kann . Der Monteur sagte mir es würde zwei bis drei Tage dauern bis die fehlenden Teile da sind . Bis heute keine Teile und keine PV Anlage . Nun würde ich gern alles rückgängig machen und mir woanders ein Angebot machen lassen . 1.) geht das und 2.)kann ich der Energieversorgung Bayern die Mehrkosten (Nutzungsausfall der Garage , PKW Versicherung "da als Garagenwagen versichert",Stromkosten"seit Sept.-Okt. keine PV Anlage und Heizkosten weil die Solarzellen für meine Heizung demontiert sind .
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen !
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erstmal nicht .

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Haben Sie einen Vertrag mit Energieversorgung Bayern abgeschlossen? Falls ja, ist in diesem eine Bestimmung bezüglich der Liefer-/Anschlussdauer enthalten?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Rechnung liegt auch noch vor . wurde noch nicht bezahlt .

Vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Geduld.

Sie haben unter den Voraussetzungen des § 323 BGB ein Recht zum kostenfreien Rücktritt von dem Vertrag.

§ 323 Abs. 1 BGB sieht vor, dass Sie zunächst Ihrem Vertragspartner eine angemessene Frist zur Vertragserfüllung setzen müssen. Mit Blick auf die bereits verstrichene Zeit kann die Frist ruhig kurz ausfallen. 1-2 Wochen sind völlig ausreichend. Die Fristsetzung sollten Sie schriftlich gegen Zugangsnachweis vornehmen, d.h. z.B. per Einschreiben.

Sollte der Vertragspartner nicht innerhalb der gesetzten Frist die PV-Anlage montieren, so können Sie vom Vertrag zurücktreten und müssen dann auch nicht mehr zahlen.

Die hiesigen Mehrkosten können Sie von dem Unternehmen gemäß § 280 BGB ersetzt verlangen. Wenn Ihnen die Montage zu dem hiesigen Zeitpunkt zugesagt wurde, jedoch nicht erfolgte, so können Sie von dem Unternehmen im Rahmen eines Schadensersatzanspruches sämtliche Mehrkosten ersetzt verlangen, die Sie nicht entstanden wären, wäre die PV-Anlage rechtzeitig montiert worden.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** mir sehr .