So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 12891
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Kundenfrage

Hallo
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Habe ein E-Auto als Vorführwagen gekauft. 1.Inverkehrsetzung 29.6.21, Km2300. Katalogpreis ca. 65000, bezahlt 59490. Bei Abholung am 23.12 habe ich den Händler nach der E-Auto Förderung angesprochen. Seine Antwort: Krigen sie nicht, haben wir schon beantragt und einkassiert! Ist das so rechtens. Ich habe eigentlich - auch auf Grund der Aussage anderer Händler - damit gerechnet, dass der Händler, wenn BAFA schon beantragt, diesen Betrag mir weitergibt oder ich - wenn noch nicht beantragt - selber das Gesuch stelle und erhalte. Mir stellt sich jetzt auch die Frage, soll ich das Fz jetzt so schnell wie möglich auf meinen Namen einlösen, damit der Händler die 6 Monatsfrist unterschreitet und ich dann noch bei der BAFA Antrag stellen kann.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Würtenberg. das Fz habe ich aber nähe Hannover (Rinteln) gekauft.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Im Moment nicht.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn den Händler mit der Geltendmachung der Prämie für Sie beauftragt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein. Nach seiner Aussage sei es üblich, dass wenn er das Fz anmeldet auch gleichzeitig die Förderung beantrage und dise sei dann sein "Zusatzverdienst".
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Die Aussage ist neu und absolut nicxht korrekt ! Denn die Umweltprämie soll für den Käufer eine E Fahrzeuges ein Anreiz sein, sich ein solches zu kaufen.

beantragen Sie bei der BAFA die Prämie. Und sollte diese tatsächlich an den Händler gezahlt worden sein, fordern Sie das Geld von diesem zurück.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

jhaben Sie die Antwort erhalten ? Ergeben sich denn noch Rückfragen hierzu ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie kann Ihnen geholfen werden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass