So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 4374
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, mein Telefonprovider hat mir mehrfach

Kundenfrage

Hallo, mein Telefonprovider hat mir mehrfach "Zusatzleistungen" abgebucht, die ich nicht bestellt hatte. Angeblich hätte ich telefonisch eine umfassende Aufklärung erhalten und dem Auftrag per SMS zugestimmt. Das ist nicht richtig. Nun hat mir Mobilcom-Debitel mitgeteilt, sie könnten deiner Gutschrift nicht zustimmen, weil ich das beauftragt hätte. Gibt es eine Möglichkeit, das Geld wieder zu bekommen? Die Einträge im Netz sind zahlreich, die sich alle auf dieses Vorgehen beziehen. Herzlichen Dank! Walter Keinert
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Danke
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
kein telefonat
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 27 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Wenn Sie keine sogenannte Drittanbietersperre eingerichtet haben, hat der Telefonanbieter das Recht, die Leistungen von Drittanbietern abzurechnen.

Hierzu hat er jedoch nur das Recht, wenn Sie die Drittanbieterleistungen bestellt haben. Haben Sie dies nicht, muss Ihnen der Telefonanbieter die entsprechenden Geldbeträge wieder gutschreiben. Hierzu können sie ihn unter Setzung einer Frist von zwei Wochen schriftlich auffordern.

Sollte der Telefonanbieter Ihrer Aufforderung nicht nachkommen, so können sie entweder die Rückforderungsbeträge mit der nächsten Rechnung aufrechnen. Alternativ können Sie auch einen Anwalt damit beauftragen, die Rückforderung für Sie vorzunehmen und die Beträge erforderlichenfalls auf dem Gerichtsweg geltend zu machen. Die erforderlichen, nach Fristablauf entstandenen Anwaltskosten können Sie gemäß §§ 280, 286 BGB von dem Telefonanbieter ersetzt verlangen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 27 Tagen.
Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -