So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 40918
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Die ENBW hat mir eine Rechnung von 1 849,49 EUR zugestellt. Das sollen die Monatsrechnungen von 2019 sein. einen Nachweis habe ich nicht erhalten. Nach Auskunft der EnBW soll der Bertag am 3.12.2021 abgebucht werden. Was kann ich jetzt tun?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die EnBW hat mir telefonisch mit geteilt, dfass ich alles auf der Internetseite finde. Damit jann icht nichtr viel amfangen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben ein Zurückbehaltungsrecht gemäß § 273 BGB an der geltend gemachten Zahlungsforderung, denn dieser ist in ihrer Höhe in keiner Weise dargelegt und unter Beweis gestellt.

Rechtlich bedeutet dies, dass Sie solange keine Zahlung erbringen müssen, wie der Versorger Ihnen die Höhe der einzelnen Abrechnungen nicht anhand prüffähiger und nachvollziehbarer schriftlicher Belege und Unterlagen in Nachweis gebracht hat.

Sie können daher von dem Versorger verlangen, dass er Ihnen entsprechende Unterlagen übersendet, aus denen Sie ersehen können müssen, dass die Forderung in der geltend gemachten Gesamthöhe ordnungsgemäß berechnet worden ist.

Fordern Sie den Versorger hierzu unter ausdrücklicher Berufung auf die dargestellte Rechtslage auf, und teilen Sie mit, dass Sie bis dahin keine Zahlung leisten werden und von Ihrem Zurückbehaltungsrecht aus § 273 BGB Gebrauch machen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.