So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 20072
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich habe am 25.11.202 eine Solaranlage bei der Firma

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe am 25.11.202 eine Solaranlage bei der Firma Hahn-Solar gekauft. Am 30.11.20 habe ich eine Anzahlung geleistet. Am 20.7.21 war die Anlage fast aufgebaut, die Abnahme fehlte noch. Ich habe am 24.7.21 die Restzahlung geleistet als Voraussetzung für die Abnahme. Leider fehlte noch ein neuer Zähler. Seit dieser Zeit ist trotz verschiedener Anrufe nichts mehr passiert. Ich habe eine Frist für den 1.12.21 gesetzt und verlange, dass die Anlage bis zum 23.12.21 abgenommen werden soll.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Wer muss die Anlage abnehmen?

Der Verkäufer oder eine dritte Partei?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Abnahme: Die Stadtverwaltung als Energielieferant und ich als Käufer. Mit einer Telefonberatung bin ich einverstanden.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
ok,

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für das freundliche Telefonat.

Wie ausgeführt können und sollten Sie gegenüber dem Unternehmen sodann unter Fristsetzung sogenannte Ersatzvornahme (§ 635 BGB) ankündigen. Die hierbei anfallenden Kosten sind der Unternehmung sodann in Rechnung zu stellen.

Wenn die Unternehmung die Kosten nicht freiwillig zahlt, sind diese über ein Rechtsanwalt durchzusetzen. Die Kosten für den Rechtsanwalt hat ebenfalls der Verkäufer zu bezahlen (§ 286 BGB).

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-