So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 19842
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Morgen, habe einen Vertrag bei DrSmile abgeschlossen.

Kundenfrage

Guten Morgen, habe einen Vertrag bei DrSmile abgeschlossen. Der Behandlungsplan verlief über 5 Monate. War nicht zufrieden mit der Behandlung und wollte eine Weiterbehandlung. DrSmile schrieb mir dass eine Weiterbehandlung bei mir nicht möglich ist. Da sich meine Zähne in den ersten 5 Monaten nicht verändert haben, möchte ich gerne die Behandlungskosten zurück erstattet haben, doch DrSmile weist es zurück!!!!!
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Wüsste momentan keine weiteren Details
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Eine Rückerstattung der Kosten erachte ich für problematisch und schwierig.

Denn wenn das Unternehmen Ihnen nicht einen gewissen Erfolg garantiert hat, sondern nur eine geschuldete Leistung zugesagt hat (Behandlung für fünf Monate) liegt aus rechtlicher Sicht ein Dienstleistungsvertrag vor.

Der Dienstleistungsvertrages in den §§ 611 ff. BGB geregelt.

Das Gesetz gewährt die vereinbarte Vergütung/Honorierung auch dann, wenn der anvisierte Erfolg nicht eingetreten ist. Denn das Unternehmen war ja tätig und hat sich um den Erfolg bemüht.

Daher dürfte davon ausgegangen werden, dass eine gerichtliche Rückforderung des Betrags nicht erfolgsversprechend ist.

Ich bedaure Ihnen keine positivere Einschätzung übermitteln zu können.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-