So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 37778
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin bei Aldi Süd auf einer Kartonage gestürzt-. Habe

Diese Antwort wurde bewertet:

ich bin bei Aldi Süd auf einer Kartonage gestürzt- . Habe Kontakt zur Versicherung von Aldi Süd. Komme nicht weiter. Meine Krankenkasse ist auch dran. Kommt scheinbar auch nicht weiter. Durch verzögern .etc-hoffen sie das sich die Angelegenheit von selber erledigt. Bin weibl- und in ein paar Tagen 84 Jahre alt.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW in der von Düsseldorf, Mettmann , Duisburg Essen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich war 5 Tage im Krankenhaus. Oberarm war gebrochen. Ohne OP. Wochenlang in einer Orthese. Bin allelinlebend

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich haben Sie gegen Aldi Süd einen Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld, soweit Sie aufgrund des Verschuldens von Aldi gestürzt sind. Wenn nun am Boden eine Kartonage liegt und Sie darüber f*****, *****n stellt dies eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht dar, mit der Folge, dass Aldi Ihnen gegenüber haftet.

Soweit noch nicht geschehen sollten Sie Aldi eine feste Frist setzen Ihren Schadensersatz dem Grunde nach anzuerkennen.

Sollte Aldi darauf nicht reagieren dann wäre der nächste Schritt die Beauftragung eines Anwalts. Die Anwaltskosten können Sie als Teil des Schadensersatzanspruches mit geltend machen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Meine Forderung für Schmerzensgeld und zusärzliche Kosten für Bus und Rezeptgebühren habe ich schon gestellt aber ohne feste Frist. Das wolllte ich diese Woche machen. Meine Geduld ist langsam am Ende. Der Sturz war am 15.5.2021, Mit freundlichen Grüßen aus dem Rheinland Vera Kavermann

Sehr geehrte Ratsuchende,

wenn Sie keine Frist setzen, dann besteht seitens Aldi und der Versicherung auch keine Notwendigkeit zu reagieren.

Setzen Sie also eine Frist von 14 Tagen. Sollte dann immer noch keine Reaktion erfolgen, dann sollten Sie einen Anwalt hinzuziehen.

Dieser wird die Gegenseite dann nochmals anschreiben und im nächsten Schritt klagen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Danke. wenn ich Hilfe benötige melde ich mich bei ihnen.

Gerne!

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

.

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.