So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3723
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Wohnung in einem Neubau von der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Wohnung in einem Neubau von der Baufirma Bonava gekauft. In der Nähe der Wohnung befinden sich zwei TG-Lüftungsschächte, die auf der Visualisierung anders aussahen, als Bonava tatsächlich gebaut hat. Bei der Visualisierung waren sie mit Betonmaterial bedeckt (einschließlich des Dachs und sahen gut aus). Stattdessen hat Bonava eine Metallkonstruktion mit Metalldach gebaut, die bei Regen zu Lärm führt, Wasser vom Dach landet in meinem Garten und sie sehen auch wirklich schlecht aus). In der Baubeschreibung war kein Dach angegeben, das sie haben werden, und daher nahm ich an, dass es wie auf der Visualisierung dieses Hauses auf ihrer Website aussehen würde. Bonava bestätigte, dass es sich bei der Metallkonstruktion nicht um eine vorübergehende Konstruktion handelt. Kann ich etwas tun, damit das Unternehmen das Dach/Design des Schachts ändert?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
OK ich werde warten. Außerdem - es ist wahrscheinlich wichtig. Das Gebäude befindet sich im Bau und die Abnahme des Gemeinschaftsbereichs ist noch nicht erfolgt. Also, ich habe nichts bezüglich der Konstruktion unterschrieben. Als ich mit dem Projektleiter argumentierte, sagte er, dass sie, wenn ich möchte, mit dem Notar sprechen können, um den Kaufvertrag aufzulösen. Ich nutze jedoch einen Bankkredit, der bei einer vorzeitigen Vertragsauflösung mit einem Bußgeld versehen ist. Ich habe auch schon an den Notar, das Finanzamt und die Meldebehörde gezahlt.

Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Nachricht.

Sie haben das Recht, von der Baufirma die Herstellung der Wohnung entsprechend dem ursprünglichen Plan zu verlangen. Denn wenn die Wohnung dem Plan nicht entspricht, dann ist sie mangelhaft im Sinne des § 634 BGB, wodurch Sie das Recht haben, die Nacherfüllung zu verlangen.

Wenn der Bauunternehmer trotz Ihres Verlangens nicht nachbessert, so haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können dann den Kaufpreis um den mangelbedingten Minderwert der Wohnung mindern (§§ 634 Nr. 3, 638 BGB). Sie können aber auch den Mangel selbst beheben (lassen) und die dafür erforderlichen Kosten im Wege eines Schadensersatzanspruches geltend machen (§§ 634 Nr. 4, 280 BGB).

In jedem Falle empfehle ich Ihnen, die Baufirma schriftlich unter Setzung einer zweiwöchigen Frist zur Vornahme der Nachbesserungsarbeiten aufzufordern. Sollte diese Ihrem Verlangen nicht entsprechen, so können Sie Schadensersatz verlangen bzw. die Minderung geltend machen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Danke für die Antwort. Und wird der TG-Lüftungsschacht von einem Teil der Wohnung berücksichtigt, um die Änderungen einfordern zu können? Der TG-Lüftungsschacht ist ein Gemeinschaftseigentum des Gebäudes, aber die Schächte befinden sich in der Nähe meiner Wohnung.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Auch wenn es sich um Teil des Gemeinschaftseigentums handelt, können Sie die Behebung des Mangels verlangen. Schließlich haben Sie die Wohnung nicht isoliert erworben, sondern im Rahmen einer WEG, sodass Sie auch bezüglich des Gemeinschaftseigentums berechtigt sind.

Ich würde Ihnen aus Gründen der Rechtssicherheit jedoch raten, gemeinsam mit den anderen Wohnungseigentümern gegen den Bauträger auf Grundlage eines entsprechenden WEG-Beschlusses vorzugehen. Dann wären Sie in jedem Falle auf der sicheren Seite.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.