So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 18595
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo. Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich hatte am 12.04.2021 ein Ecksofa bei Segmüller bestellt. Geliefert wurde es am 31.08.2021, also schon mal viel zu spät wie gesagt. Ok, ist nicht schlimm, aber dann noch in der falschen Farbe. Jetzt versuche ich mit schon vielen Emails und Telefonaten mit Segmüller herauszufinden ob ich denn noch meine eigentlich bestellte Couch bekommen werde. Leider werde ich wohl vertröstet, bis mein Widerrufsrecht am Dienstag den 14.09.2021 erloschen ist. Am 01.09.2021 wurde mir bereits Geld vom Konto für das falsch gelieferte Sofa abgezogen, was ich aber erstmal zurück gebucht habe. Wie soll ich denn jetzt weiter vorgehen? Am Dienstag sind die 2 Wochen des Widerrufsrechts um.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein, das wäre erstmal alles

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Zunächst einmal ist klarzustellen, dass sie in einer sehr guten Rechtsposition sind.

Denn ihr Widerrufsrecht benötigen Sie den beschriebenen Fall überhaupt nicht.

Das Unternehmen ist verpflichtet, Ihnen die gekaufte Ware zu liefern. Eine Abweichung hiervon wird als Mangel nach § 434 BGB gewertet.

Nach § 433 BGB haben sie Anspruch auf Lieferung der mangelfreien Sache und können dies auch einfordern.

Ein Sofa mit falscher Farbe ist nicht die bestellte Ware.

Wichtig ist, dass sie die Korrespondenzschrift ja nachweisbar führen.

Setzen Sie dem Unternehmen eine Frist von 14 Tagen zur Abholung des Sofas und Neulieferung der bestellten Ware. Kündigen Sie an hernach die Sache an ein Rechtsanwalt abzugeben.

Die Kosten für einen Rechtsanwalt sind der Unternehmung in Rechnung zu stellen.

Es ist davon auszugehen, dass sich das verkaufende Unternehmen innerhalb der Frist bei Ihnen melden wird.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vielen Dank für ihre Hilfe