So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 11899
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich wurde nicht zugewiesen daran dass ich eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich wurde nicht zugewiesen daran dass ich eine Werkstatbindung habe, und nach der reparatur des Autos kommt einer von der Allianz und sagt ich muss 20% der rechnung selber zahlen. Wir haben vor der reparature mindestens 5 mal telefoniert, die Gäsprache wurden aufgenommen ich hab dazu zugestimmt und trotzem hat es niemand von den nicht 1 mal erwahnt
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

woraus ergibt sich denn die Werkstattbindung ? Aus dem Vertrag ? Können Sie diesen einstellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ja dass steht auch im Vertrag, abber fast 2 Jahre nach der abschlisung des Vertrags hate ich einen unfall und dann haben ich und die versicherung vielmals telefoniert und niemand hat mir gedagt dass ob ich bei der Werkstatt bei welcher ich mein auto repariert habe extra 20% der rechnung zahlen soll
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich habe es leider nicht gesehen abber trotzdem, zahle ich meinen monatlischen beitrag regelmasig und niemand informierte mich daruber

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Ich habe es mir fast gedacht, dass sich die Bindung aus dem Vertrag ergibt. In diesem Fall muss ich Ihnen leider mitteilen, dass Sie kaum etwas gegen die Forderung machen können. Da die Bindung vertraglich vereinbart war und Sie natürlich an die Vereinbarungen gebunden sind, MUSS die Versicherung nicht nochmals darauf hinweisen, sondern kann davon ausgehen, dass Ihnen diese Bedingungen bekannt sind.

Ich bedaure, aber rechtlich können Sie sich wegen der ausdrücklichen vertraglichen Vereinbarung leider nicht "zur Wehr setzen".

Bitte fragen Sie nach, wenn es Unklarheiten gibt. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Sind Sie doch bitte so freundlich und geben zumindest eine kurze Rückmeldung, um ggf die Beratung als abgeschlossen zu betrachten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich habe ihre antwort bekommen und ich bedanke ***** ***** für ihre hilfe, das ergebnis ist leider für mich nicjt so schön abber leider konnen sie nichs dafur, alles gute noch

Sehr geehrter Fragesteller,

das ist leider richtig, aber als Anwalt ist man verpflichtet, die ungeschönte Rechtslage darzustellen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.