So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 40471
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Ich habe vor ca. 3

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe folgendes Problem:
Ich habe vor ca. 3 Monaten eine Schufaauskunft eingefordert, da habe ich gesehen das es einen Schufaeintrag aus 2014 gibt - die Streitsumme beträgt ca. 700 Euro. Ich habe dazu die Schufa informiert und gefragt, was das für ein Eintrag sein soll, die haben sich dann mit dem Partner (Advanzia Bank / ProCash) in Verbindung gesetzt und den Eintrag gelöscht, weil die wohl nicht genug Informationen erhalten haben. Zwei Wochen später bekam ich dann plötzlich (die haben sich die letzten 7 Jahre auch nicht mehr bezüglich der Rechnung gemeldet. (Ich bin mir sicher, das ich die Summe auch bezahlt habe vor ewigkeiten, habe ich aber nicht aufbewahrt) Nun verlangen die knapp 1200 Euro. Ich habe die Post aber ignoriert. Plötzlich habe ich nun drei Schufaeinträge bezüglich der gleichen Sache, einmal wieder von 2014, dann zwei von 2021, alle das gleiche Abwicklungskonto. Dürfen die das? Die haben sich die letzten Jahre ja auch nicht mehr gemeldet.. und ich wußte nichtmal mehr was von der Forderung. Und wann gilt hier die Verjährung? Ich bin fix und fertig, da ich im nächsten Jahr ein Haus kaufen möchte.Viele Grüße
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Die Schufa habe ich bereits auch angeschrieben - die können da nichts machen.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Wie wird die Forderung begründet? Darlehen? Kontoüberziehung? Existiert ein Urteil oder ein Vollstreckungsbescheid gegen Sie?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hallo Herr Schiessel - dagegen gibt es kein Urteil oder Vollstreckungsbescheid. Ich hatte tatsächlich mal vor Jahren eine Kreditkarte von der Advanzia Bank, dies wurde aber auch zurückbezahlt.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Für mich war der Fall danach auch eigentlich erledigt - ich kam aber dieses Jahr auf die Idee, da ich nächstes Jahr ein Haus kaufen möchte, auf die IDee mal eine Schufaabfrage zu machen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Achso - dies war ein Darlehen. (500 Euro)
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Wenn kein Urteil oder Vollstreckungsbescheid existiert, d***** *****egt nach § 195,199 BGB die Regelverjährung bei 3 Jahren. Bei einem Verbraucherkredit haben wir allerdings leider nach § 497 Absatz 3 Satz 3 und 4 BGB eine Sonderregelung wonach eine Verjährungsfrist von 10 Jahren gilt. Diese Sonderverjährung trifft dabei sowohl die Hauptforderung als auch die Zinsen.

Wenn es sich also um ein Forderung aus einem Verbraucherdarlehen handelt, dann ist noch keine Verjährung eingetreten. Es kommt also darauf an ob Sie die Erfüllung nachweisen können. Ihre Bank müsste allerdings Ihre Überweisungen 10 Jahre lang aufbewahren, so dass Sie hier einen Nachweis erbringen könnten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Also ich hatte eine Kreditkarte mit einen Verfügungsrahmen von der 500 Euro bekommen. Gilt das als Verbraucherkredit? Aber wie kann es sein, das die Schufa den Eintrag erst löscht und dann wieder aufnimmt?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

warum die Schufa den Eintrag zunächst gelöscht und dann wieder eingetragen hat, kann ich nicht sicher sagen. Zu vermuten ist, dass die Bank die Forderung einfach wieder aufgegriffen hat. Wenn Sie eine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen haben, d***** *****delt es sich um einen Kontokorrentkredit, also ein Darlehen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

.