So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 18039
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo zusammen, Fachassistent(in): In welchem Bundesland

Kundenfrage

Hallo zusammen,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): ich habe ein paar Fragen zum WEG-Recht. Meine Hausverwaltung will durch Beschlussfassung die in der Teilungserklärung verankerte Kostentragung ändern. Geht das überhaupt und wenn ja, was gibt es für Voraussetzungen? ich lebe in Bayern - die Wohnung liegt in Augsburg. Meine zweite Frage wäre folgende: Die Tiefgarage wurde erst im Laufe des Jahres 2020 übergeben - zusammen mit dem Gemeinschaftseigentum - es gab noch Auflagen, die erst noch erledigt werden mussten.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Jetzt kommt die Hausgeldabrechnung und die Kosten für den Leerstand bis zur Übergabe sollen an die Eigentümer umgelegt werden. Der Kaufvertrag regelt aber einen Übergang von Lasten und Nutzen nach Übergabe und Abnahme. Ist das rechtens?
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Welche Kostenschlüssel sollen durch die HV geändert werden und warum?

Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Hallo Herr Traub,
der Kostenschlüssel soll von der Verteilung nach 1000stel auf Einheiten geändert werden. Nach meiner Vermutung ist der Grund, dass der Verwalter gleichzeitig der Bauträger war und diverse Wohneinheiten sowie die großen Gewerbeeinheiten für sich behalten hat. Da müsste er natürlich für seine Gewerbeeinheiten bei einer Verteilung nach 1000stel deutlich mehr zahlen als bei einer Verteilung nach Einheiten.
Viele Grüße
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
1. Änderung Umlageschlüssel

Sofern in der Teilungserklärung nichts abweichendes vereinbart ist, kann eine Änderung des Umlageschlüssels nicht einseitig durch die Hausverwaltung erfolgen, sondern muss einstimmig im Beschluss Wege durch die Eigentümer geschehen. D. h. wenn die Eigentümer gegen eine Änderung des Umlageschlüssel sind, kann die Hausverwaltung dies auch nicht durchsetzen.

2. Kosten vor Übergabe

Wie Sie bereits richtig erkannt haben gilt hier eine Kostentragungspflicht erst ab dem Zeitpunkt der Übergabe.

D. h. sie können der Hausgeldabrechnung widersprechen und die Hausverwaltung zur Korrektur der zu viel umgelegt Kosten für die Tiefgarage auffordern. Verweisen Sie hier auf den Kaufvertrag.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-