So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 36781
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Apple Käufe (App Abonnements) durch Minderjährigen (9 Jahre)

Diese Antwort wurde bewertet:

Apple Käufe (App Abonnements) durch Minderjährigen (9 Jahre) online getätigt. Abrechnung erfolgte über das Paypal Konto der Eltern (Verbunden mit der O2 Telefonrechnung). Gesamthöhe April/ Mai 2021: 1.800 Euro. Wie vorgehen als Eltern?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach § 106 BGB ist Ihr Kind beschränkt geschäftsfähig. Das bedeutet, dass die Käufe nur dann wirksam sind, wenn Sie diese genehmigen. Wenn Sie die Genehmigung nicht erteilen, dann sind die Geschäfte unwirksam und müssen rückabgewickelt werden.

Sie sollten sich also an den Verkäufer wenden, klarstellen, dass Ihr Sohn aufgrund seines Alters beschränkt geschäftsfähig ist, die Käufer unwirksam sind, da Sie die Genehmigung nicht erteilen und Sie daher nach § 812 I BGB einen Anspruch auf Rückzahlung der 1800 EUR haben (ungerechtfertigte Bereicherung).

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Vielen Dank! Sollte ich mich an Apple wenden oder an den Verkäufer der App?

Sehr geehrter Ratsuchender,

es kommt darauf an. Ist Apple nur als Plattform aufgetreten, ist also der Kauf durch einen Drittanbieter erfolgt, so müssen Sie sich an diesen Drittanbieter wenden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Vielen Dank. Das war sehr hilfreich. Ich wünsche ein schönes Wochenende!