So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3662
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Verbraucherrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Halle Team Verbraucherrecht. Ich habe meine alte Monitor per

Diese Antwort wurde bewertet:

Halle Team Verbraucherrecht.
Ich habe meine alte Monitor per Ebay verkauft. Leider es kam beschädigt Käufer hat Geld zurück bekommen hat wegen ebay Käuferschutzprogramm...Ich habe Reklamation zu GLS geschreieben wegen Erstatung (jede Paket ist versichert) jedoch GLS das nicht akzeptiert hat. Grund: Paket Kontaktlos zugestellt und §438 Absatz 1HGB. Ich arbeite in Verpackung Firma deswegen bin sicher dass Paket war Professionel in meinem Werk gemacht, dazu habe alle Bilder (vor Versand, fertige Paket mit Info ,,Fragile,, und in welche Zustand war Monitor nach GLS leistung...also jetzt ich habe keine Artikel und keine Geld :( meine Schade: 386 Euro Monitor + 18,90 Versandkosten bei GLS. Was kann ich noch tun ?

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie den Monitor als Verbraucher oder als Unternehmer veräußert?

Gerne antworte ich Ihnen weiter, viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Das war meine Private Monitor (Sammlerstück-Oldtimer) ich habe es verkauft als Private Verkäufer.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Hallo ich verstehe viel (keine Priorität) aber fast eine Woche Wartezeit auf Antwort ? Hmmm schade...

Sehr geehrter Fragesteller,

entschuldigen Sie bitte die lange Wartezeit, möchten Sie noch eine Antwort erhalten?

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja gerne...

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank.

Entschuldigen Sie bitte noch einmal die längere Wartezeit.

Zunächst ist es richtig, dass größtenteils handelsrechtliche Regelungen hier nebst den entsprechenden Vereinbarungen, die Sie mit dem Transportdienstleister geschlossen haben, Geltung finden.

Danach müssen Sie zunächst den Schaden zeitnah nachzuweisen. Nach § 438 HGB, muss der Schaden auch sofort angezeigt werden, ansonsten kann der Anspruch entfallen. Dies gilt nicht, wenn der Schaden äußerlich nicht erkennbar gewesen ist.

Der Transporteur haftet dann grundsätzlich, lediglich dann nicht, wenn er nachweist, dass der Schaden auch bei größter Sorgfalt entstanden wäre.

Gegebenenfalls wären auch noch allgemeine Geschäftsbedingungen, die gegebenenfalls dem Vertrag zu Grunde gelegt haben, zu bewerten.

Hier können sich andere Rückschlüsse gegebenenfalls ergeben.

Darüber hinaus könnte man auch prüfen, ob weiterhin ein Kaufpreisanspruch zusteht. Dies ist dann der Fall, wenn die Versendung auf Wunsch des Käufers vorgenommen worden ist.

Nach § 447Abs. 1 BGB geht dabei die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer Beschädigung regelmäßig dann auf den Käufer über, wenn der Verkäufer die Ware ordnungsgemäß frankiert, adressiert und verpackt an den jeweiligen Versanddienstleister übergibt.

In diesem Zeitpunkt hat der Verkäufer seine Leistungspflicht erfüllt.

Können Sie den ordnungsgemäßen Versand nachweisen, haben sie weiterhin einen Kaufpreisanspruch gegenüber dem Käufer. Dieser müsste sich dann gegebenenfalls aus abgetretenem Recht an den Versandunternehmer, oder war die Ware versichert, an die Versicherung wenden.

Ich hoffe, dass ich Ihnen nunmehr hilfreich geantwortet habe und stehe bei Nachfragebedarf jederzeit gerne zur Verfügung.

Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim

Rechtsanwalt.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Danke ***** ***** alles ist grosse Schwindel...Kaufer nicht reagiert hat weil bei Kontaktlose zustellung keine moglichkeit...und spater auch nicht weil er hat seine Geld sicher wegen Ebay Kauferschutz...diese Kauferschutz ist so eine Katastrophe fur Verkaufer dass egal was passiert Kaufer hat immer recht...Gls ist ,,Gross,, und dann so eine kleine Person wie ich muss zum Amtsgericht gehen...aber das kostet Geld und Zeit (ohne Garantie) also immer velieren :( schade...das ist nicht korrekt...:(

Ja, leider ist das so, wenn man eine außergerichtliche Lösung nicht findet. Dann muss man gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen, gegebenenfalls würde auch eine anwaltliche Beauftragung helfen, indem gegebenenfalls den Käufer von dritter Seite noch einmal der Stand der Dinge dargestellt wird.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sofern ich Ihre Frage nunmehr beantworten konnte, bitte ich höflich um positive Bewertung.

Gerne können Sie auch weitere nachfragen stellen.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

rebuero24 und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.