So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 36742
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Als Vodafone Kunde erhalte ich keine Leistungen seit Januar

Diese Antwort wurde bewertet:

Als Vodafone Kunde erhalte ich keine Leistungen seit Januar 2020, trotzdem fordert die Firma noch Geld von mir für noch 3 Monate.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): viele

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Warum erhalten Sie denn keine Leistungen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Folgendes Schreiben habe ich vor 6 Wochen geschickt, das beschreibt meinen Fall, habe dazu keine Antwort bekommen:
BeschwerdeSehr geehrte Damen und Herren,
gegen Anfang des Jahres 2020 wurde ich von einem Ihrer Mitarbeiter bezüglich der damaligen Werbeaktionen Ihrer Firma. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um mich wegen der hohen Internet- und Telefonkosten zu beschweren. Der Mitarbeiter hat mir vorgeschlagen, dass mein Vertrag auf meine Frau übertragen werden soll und als Neukunde von günstigeren Konditionen profitieren zu können.
Auf meiner Frage, was von meiner Seite zu tun sei, hat er geantwortet, dass das Ganze automatisch passiere. Zu meiner Verwunderung erhielt ich eine neue Box als Router und nach ungefähr 2 Wochen habe ich bei Ihrer Hotline angerufen, da sich meine Telefonnummer geändert hatte, ohne Grund aus meiner Sicht. Meine Bemühungen zu der alten Rufnummer zurückzukehren blieben erfolglos.
Am 01.04.2021 habe ich den gemeinsamen Telefonanschluss gekündigt, was am 02.04.2021 von Ihrer Firma in die Tat umgesetzt wurde, obwohl von einer Ihrer Mitarbeiterinnen mir versichert wurde, dass ich den Vertrag für weitere 3 Monate bezahlen müsste (ohne etwas dabei zu erhalten?). Bei meinem Anruf, um die Konditionen der Kündigung zu erfahren, habe ich mit Überraschung festgestellt, dass ich 15 Monate lang zwei Anschlüsse bezahlt habe, obwohl ich technisch nur einen nutzen konnte.
Für mich ist es leider nicht nachvollziehbar, wie das Bezahlen zweier Verträge als Kostensenkung aufzufassen ist.
Da ich davon ausgehe, dass diese Situation auf einen unbeabsichtigten Fehler Ihrerseits zurückzuführen ist, erwarte ich eine Erstattung der eingezogenen Beträge für die Rufnummer (02962-9744331) auf mein Konto innerhalb der nächsten 5 Werktage nach Erhalt dieses Schreibens, sonst sehe ich mich gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten.Mit freundlichen Grüßen
Michael Schemel Olsberg, den 06.04.2021

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da gebe ich Ihnen Recht. Durch den Abschluss eines zweiten Vertrages können Sie in der Regel keine Kosten einsparen.

Sie sind tatsächlich falsch beraten worden.

Dies hat zur Folge dass die Gegenseite Ihnen nach § 280 BGB Schadensersatz schuldet.

Schadensersatz bedeutet, dass Sie so zu stellen sind, wie Sie stehen würden wären Sie ordnungsgemäß beraten worden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Darf ich um eine Antwort in einer Sprache die auch ich verstehe? Also was soll ich konkret tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenden Sie sich an Vodafone, weisen Sie darauf hin, dass Sie falsch beraten wurden (§ 280 BGB) fordern Sie die Zuvielzahlung zurück und die Firma auf den zweiten Vertrag zu stornieren. Sollten Vodafone darauf nicht reagieren, dann sollten Sie Klage gegen Vodafone erheben.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

.