So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 20586
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Hallo Her Schwerin, meine Enkelin hat 2020 über Ihre

Kundenfrage

Hallo Her Schwerin, meine Enkelin hat im Dezember 2020 über Ihre Bekannte einen Kochautomaten von der Firma Vorwerk ausprobiert. Da sie jedoch nicht zufrieden war, hat sie diesen nach 8 Tagen wieder an die Fa. Vorwerk zurückgeschickt. Jetzt hat sie von der Firma Vorwerk einen Mahnbescheid über ca. 1700,00 Euro erhalten, das sie angeblich das Gerät nicht innerhalb von 14 Tagen zurückgeschickt hätte.. Was soll meine Enkelin unternehmen. Sie hat in der verganenen Zeit immer wieder versucht die Fa. Vorwerk anzurufen. Jedoch ohne Erfolg. Mit freundlichen Grüßen Hans-Gerhard Gmach, Neumarkt i.d.OPf.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): momentan nicht
Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 28 Tagen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hat sie den Einlieferungsbeleg der Retoure?

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
ja
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 28 Tagen.
Dann ist alles in Ordnung. Auf den Mahnbescheid muss sie zwingend reagieren.Sie muss auf dem Mahnbescheid Formular ankreuzen, dass sie der Forderung an sich widerspricht und den dann so an das Amtsgericht Coburg zurücksenden, dass er binnen der Frist dort eingeht. Versäumt sie das so ergeht gegen sie so etwas wie ein Urteil, aus dem auch vollstreckt werden kann.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 28 Tagen.

Gibt es Probleme beim Bewerten?

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 28 Tagen.
Sehr geehrter Ratsuchende, Sie sehen sich meine Antworten an bewerten aber nicht. Gibt es denn noch Fragen?