So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 37829
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Anwältin/te, habe seit 1997

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Anwältin/te,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: habe seit 1997 Teilinclusivmietvertrag. Darin sind Gebäudeversicherung und Grundsteuer enthalten. Neuer Vermieter hat diese Position auf die Betriebskosten umgelegt. Habe durch Zahlung diesen Umstand anerkannt, laut Urteil vom Amtsgericht 79379 Müllheim, Berufungstermin endet am 12.05.21. Er velangt aber weiterhin die gleiche Miete ohne diese Positionen heraus zu rechnen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Herzlichen Dank für Antwort

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn Sie die Umlage der benannten Betriebskosten durch Zahlung anerkannt haben, dann ist diese Handhabung für den Vermieter rechtlich selbstverständlich auch bindend.

Hat der neue Vermieter also - entgegen den eigentlichen und urspräglichen Vertragsabsprachen die beiden Betriebskostenarten - auf die zu zahlenden Betriebskosten umgelegt, und haben Sie durch erfolgte Zahlung in schlüssiger Weise und konkludent diese Praxis gebilligt, so ist der Vermieter hieran auch gebunden, und er hat dann auch nur noch eine Miete unter Abzug dieser beiden Kostenpositionen zu beanspruchen.

Sie müssen demzufolge auch nur die entsprechend ermäßigte Miete unter Abzug dieser Kostenpositionen bezahlen!

Klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte von Justanswer ich die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Auf welchen § oder richtlinie kann man sich da berufen?

Dies folgt aus keinem gesonderten §, sondern es ergibt sich aus dem Grundsatz der Vertragsfreiheit, der dem gesamten Zivilrecht zugrunde liegt.

Wenn Sie durch Ihre Zahlung die neue Umlagepraxis anerkannt haben, dann ist hierdurch eine entsprechende vertragliche Einigung begrpndet worden.

Dann ist der Vermieter natürlich verpflichtet, diese Betriebskosten aus der Miete herauszurechnen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Womit kann ich die Verpflichtung des Vermieters zur Rückzahlung begründen? - Danke ***** ***** Memczewsky

Ihr Rückzahlungsanspruch folgt aus § 812 BGB, denn der Vermieter ist um die zu viel geleisteten Zahlungen ungerechtfertigt bereichert.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Entschuldigung, ich meinte das Begründen zum herausrechnen aus der Miete - Danke

Das ergibt sich schon aus den vorstehenden Ausführungen:

Dies folgt aus keinem gesonderten §, sondern es ergibt sich aus dem Grundsatz der Vertragsfreiheit, der dem gesamten Zivilrecht zugrunde liegt.

Wenn Sie durch Ihre Zahlung die neue Umlagepraxis anerkannt haben, dann ist hierdurch eine entsprechende vertragliche Einigung begründet worden.

Dann ist der Vermieter natürlich verpflichtet, diese Betriebskosten aus der Miete herauszurechnen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Mühe. Wie lange darf ich Ihr Wissen noch beanspruchen, also Vertraglich?

Wenn Sie zu diesem Thema eine Nachfrage haben, fragen Sie bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ich lebe in BW. Gilt Ihr Angebot für Nachfragen auch noch nächste Woche? - Danke