So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 36332
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

GutenAbend, Bayern, auch ich bin auf Zimmersuche 24.com

Diese Antwort wurde bewertet:

GutenAbend,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: auch ich bin auf Zimmersuche 24.com "hereingefallen"

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Guten Abend,
auch ich bin auf Zimmersuche 24 " hereingefallen. Testphase nach telefonischer Absprache - ohne Unterschrift und ausdrücklicher Probezeit ohne Vertragsabschluss-Kündigung versäumt durch Krankheit- jetzt Rechnung zu einem 2 Jahresvertrag ,dem ich angeblich zugestimmt habe , über 284,89€
Ich habe nur 1 Ferienwohnung und betreibe diese nicht als Unternehmen,
was kann ich tun? Ordnungsgemäße Kündigung und die Bitte um Löschung meines Eintrages sind schon rausgegangen
MfG Kerstin Mauermann

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Aufgrund Ihrer Schilderung sehe ich 2 Ansatzpunkte.

Zwar kann auch ein mündlicher Vertragsabschluss wirksam sein. Die Gegenseite muss Ihnen aber den Inhalt des geschlossenen Vertrages, insbesondere die angeblich vereinbarte Laufzeit in Nachweis bringen. Kann die Gegenseite dies nicht, dann sind Sie nicht an die 2 Jahre gebunden sondern können jederzeit kündigen.

Als Verbraucher haben Sie zudem ein Widerrufsrecht. Wenn Sie nicht über Ihr Widerufsrecht belehrt worden sind, dann können Sie den Vertrag 1 Jahr und 14 Tage lang widerrufen. Die Folge des Widerrufes ist, dass der Vertrag rückwirkend unwirksam wird und eine Zahlungspflicht nicht entsteht.

Sie sollten also, auch wenn Sie bereits gekündigt haben, den Vertrag noch widerrufen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Aufgrund Ihrer Schilderung sehe ich 2 Ansatzpunkte.

Zwar kann auch ein mündlicher Vertragsabschluss wirksam sein. Die Gegenseite muss Ihnen aber den Inhalt des geschlossenen Vertrages, insbesondere die angeblich vereinbarte Laufzeit in Nachweis bringen. Kann die Gegenseite dies nicht, dann sind Sie nicht an die 2 Jahre gebunden sondern können jederzeit kündigen.

Als Verbraucher haben Sie zudem ein Widerrufsrecht. Wenn Sie nicht über Ihr Widerufsrecht belehrt worden sind, dann können Sie den Vertrag 1 Jahr und 14 Tage lang widerrufen. Die Folge des Widerrufes ist, dass der Vertrag rückwirkend unwirksam wird und eine Zahlungspflicht nicht entsteht.

Sie sollten also, auch wenn Sie bereits gekündigt haben, den Vertrag noch widerrufen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
das werde ich probieren , vielen Dank ***** ***** schönen Abend

Bitte sehr gerne und viel Erfolg!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Guten Morgen ,jetzt kam bereits die Antwort!Sie haben anscheinend unsere Email nicht gelesen.Mit Zusendung der Vertragsunterlagen haben wir Ihnen auch die Widerrufsbelehrung zukommen lassen. In dieser steht klar und deutlich, schwarz auf weiß, dass das Widerrufsrecht verwirkt ist, wenn der Kundenlogin genutzt wird. Sie haben diesen am 09.03.2021 genutzt und Veränderungen an Ihrem Eintrag vorgenommen.Mit Zusendung der Vertragsunterlagen wurden Ihnen die telefonisch vereinbarte Testphase nochmals bestätigt- dies war der Anhang „Bestätigungsschreiben“. Dort steht die vereinbarte Testphase, die Laufzeit bei Nichtkündigung und die Kündigungsfrist sowie Kündigungsform. Somit haben wir den Nachweis erbracht.Mit der Vermietung der Unterkunft haben Sie eine Gewinnerzielungsabsicht und sind deshalb nicht mehr als Verbraucher sondern als Unternehmer, wenn auch Kleinstunternehmer zu sehen und haben kein Widerrufsrecht. Außerdem nochmals- Sie haben Ihr Widerrufsrecht durch Nutzung des Kundenlogins verwirkt.Die Rechnung ist somit korrekt und wird nicht storniert. Ihr Vertrag ist aktuell nicht gekündigt.Mit freundlichen GrüßenTeam Zimmersuche24.comAVAS Marketing + Consulting GmbHOlvenstedter Chaussee 104D- 39130 MagdeburgTel.: 0391-55721-100Fax.: 0391-55721-299www.zimmersuche24.com

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie privat Ihre Ferienwohnung vermieten, dann sind Sie nicht als Unternehmer sondern als Verbraucher anzusehen. Weiterhin können Sie Ihr Widerrufsrecht nicht "verwirken" Sie können auf Ihr Widerrufsrecht verzichten. Darauf müssen Sie aber ausdrücklich hingewiesen und belehrt werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
vielen Dank ***** ***** ich werde Sie bestimmt nochmals bemühen müssen
MfG Kerstin Mauermann

Gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Jetzt wird es nett!
Sehr geehrte Frau Mauermann,Sie meinen sich ja bestens auszukennen.Wir verweisen vollumfänglich auf den bisherigen Schriftverkehr. All unsere Nachweise sind gerichtsfest.Die Rechnung wird nicht storniert.Weitere Korrespondenz wird es nicht geben, da sich an der Faktenlage welche Sie ja nicht sehen möchten, nichts ändert.Mit freundlichen GrüßenTeam Zimmersuche24.com

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

In diesem Falle wird wohl dann tatsächlich eine gerichtliche Klärung erfolgen müssen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wie schätzen Sie denn meine Chancen ein?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie Ihre Ferienwohnung nicht professionell vermieten und Sie keine Belehrung über den Verzicht des Widerrufsrechts erhalten haben: Gut!

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Was heißt in diesem Fall professionell?

Professionell bedeutet zum Beispiel, Sie unterhalten ein eigenes Büro um Ihre Objekte zu vermieten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
ok , nein!
und die Belehrung über den Verzicht ist ausreichend im Mail- Anhang der AGB ?
Während des Telefonats mit keiner Silbe erwähnt!

Die Belehrung kann in Textform also per Mail erfolgen

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
diese habe ich erhalten ,aber natürlich nicht so genau studiert, leider.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie die Belehrung erhalten und nicht innerhalb der Frist widerrufen haben, dann ist der Vertrag leider so wirksam.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ich habe einen 1 Jahresvertrag ausgehandelt und damit diese leidige Angelegenheit aus der Welt geschafft!
Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Mauermann

Gerne!