So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16057
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, in Bayern, ich habe mehrere

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: in Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ich habe mehrere Fragen bezüglich stornierter Flüge. In unsrer hiesigen Tageszeitung war im Mai ein Artikel, der sich auf Aussagen der Verbraucherschutzzentrale Hamburg berief, daher schreibe ich sie an

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Können Sie den zu beurteilenden Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub,
Darf ich kurz nachfragen, was mich dieser Premiumservice kostet, wenn ich das einmalig nutzen möchte, von ihnen zurückgerufen zu werden?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
das wäre dann ZUSÄTZLICH zu den 46,-?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub
Bereits im Februar habe ich Flüge für 3 Personen gebucht. Es handelt sich um Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Nairobi. Gebucht wurde über "Opodo" und zwar mit "British Airways" - jeweils mit Zwischenstopp in London. Für jede der drei Personen war die Hin- und Rückreise EIN Preis, auch wenn uns opodo nach der Buchung einen Flugplan mit den 4 Teilabschnitten der Reise zugeschickt hat. (13.12. Frankfurt - London / London - Nairobi sowie 10.01. Nairobi - London / London - Frankfurt). Also genau genommen sind ja Hin- und Rückreise für jeden von uns insgesamt 4 Flüge!
Am 06.11. habe ich nun eine eMail von opodo bekommen mit der Info, dass EIN Teil von seiten der Fluggesellschaft storniert wurde, und zwar der ERSTE Teilabschnitt (13.12. Frankfurt - London)
Ich habe mit opodo telefoniert, um herauszufinden, welche Ansprüche ich habe - vor dem Hintergrund, dass uns die restlichen 3 Teilbereiche von Hin- und Rückreise ja dann auch nichts mehr nützen. Der opodo - Mitarbeiter (der leider nur sehr schlecht deutsch sprach) hatte zugesagt, eine entsprechende Anfrage an die Airline zu senden. Anscheinend ist aber dadurch jetzt ein Storno meinerseits weitergeben worden. Das wollte ich aber vorerst noch gar nicht. Ich wollte ZUERST wissen, ob ich Anspruch auf den KOMPLETTEN Reisepreis habe. (Nicht, dass die Airline das etwa mit der Begründung, dass ja gar nicht ALLE 4 Teil-Flüge storniert wurden, ablehnen kann!). Mittlerweile geb es mehrere Telefonate mit opodo. Inzwischen ist auch der Teil-Flug 4 von der Airline gecancelt.
Meine Fragen an Sie sind also:
1.) Habe ich Anspruch auf komplette Erstattung?
2.) Wie sind die Erfolgsaussichten?
3.) Bei einem der letzten Telefonate hat der opodo-Mitarbeiter erklärt, dass der Flug, da es für jede Person EIN Ticketpreis war, als storniert gilt. Er hat aber auch behauptet, dass British Airways keine Rückerstattung der Geldbeträge vornimmt, sondern eine Umbuchung ermöglicht - in unserem Fall bis 04/2022 ! Muß ich sowas dann auch akzeptieren? Wir würden unbedingt die Rückerstattung haben wollen!
Mit freundlichen Grüßen - Matthias Gogolin

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Zunächst einmal gilt, dass wenn Sie keine Stornierung veranlasst haben, Sie auch keine Stornierung gegen sich gelten lassen müssen.

Wenn der Veranstalter bzw. das Buchungsportal dies falsch weiterleitet, kann und darf das nicht zu Ihrem Nachteil gereichen.

Dies können Sie so auch klarstellen. Insbesondere, dass keine Stornierung Ihrerseits erfolgt.

In der Konsequenz müssen Sie auch keine Alternativreisetermine und/oder Gutscheine akzeptieren.

Sie haben dann Anspruch auf Kompletterstattung, wenn dies vertraglich vereinbart wurde.

Im Gegensatz zu einer Pauschalreise sind Fluggesellschaften nicht gesetzlich verpflichtet, bei Reisewarnungen den Reisepreis im Gesamten zu erstatten.

Wenn die Fluggesellschaft den Flug zur gebuchte Zeit anbietet, liegt es an Ihnen, diesen wahrzunehmen oder nicht.

Ergeben sich jedoch bei der Fluggesellschaft Verschiebungen, kann dies wiederum zu Schadensersatz bis zur Erstattung des gesamten Buchungspreises führen.

Hier kommt es jedoch auf den Einzelfall an.

Ist liegen die vorgenannten Voraussetzungen vor und Sie trifft an Verschiebung, Flugausfall etc. kein Verschulden, sind Ihre Chancen auf eine Gesamterstattung gut.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.