So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 35718
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wenn ein Energieversorger an einen Mitbewerber verkauft

Diese Antwort wurde bewertet:

Wenn ein Energieversorger an einen Mitbewerber verkauft wird, besteht dann für den Kunden der ursprünglich mit dem ersten Unternehmen einen Vertrag geschlossen hat, das Recht zur Sonderkündigung ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ein Sonderkündigungsrecht bei der Übernahme eines Energieversorgers durch einen Mitwettbewerber nicht besteht.

Das übernehmende Unternehmen tritt vielmehr in die bestehenden Verträge ein.

Ein Sonderkündigungsrecht besteht leider nur bei Tariferhöhungen durch den Versorger.

Sofern das neue Versorgungsunternehmen anlässlich der Übernahme daher die Preise erhöhen sollte, würde in diesem Fall ein Sonderkündigungsrecht bestehen.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine erfreulichere Rechtsauskunft übermitteln zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttemann, herzlichen Dank für die schnelle Antwort. ich habe dazu noch eine Nachfrage.. Erklärend muss ich hinzufügen das ich mehrere Kunden betreue für Energieanbieterwechsel . Einige meiner Kunden haben vom örtlichen Versorger Post bekommen um ihren Zählerstand abzulesen, versehen mit einer Vertragskontonummer und mit dem Vermerk das sie demnächst Ihren Energieanbieter wechseln. Ist dann damit der Vertrag nicht schon erloschen der ursprünglich mit dem ersten Anbieter geschlossen wurde ? Auf der Seite meiner Distribution steht lediglich der Hinweis das die betroffenen Kunden dieses Schreiben ignorieren sollen. Ich kann ja ruhig die Namen nennen, es geht in diesen Fall um den Verkauf der TOTAL Energie Gas zur Firma GETEC.

Eine (automatische) Übernahme von Kunden erfolgt nur in den Fällen einer vorangegangenen Kündigung, wenn der Kunde keinen anderen Anbieter auswählt, um sicherzustellen, dass der Kunde nicht ohne (Grund)Versorgung bleibt.

In dem hier zur Überprüfung stehenden Fall sind die Vertragsverhältnisse aber ungekündigt, und das übernehmende Unternehmen tritt in die Verträge ein.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Sind noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.