So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 34750
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo und guten Tag. Ich habe vor wenigen Tagen eine Email

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo und guten Tag. Ich habe vor wenigen Tagen eine Email in deutscher Sprache aus Amerika erhalten, mit der man mir viel Geld anbietet von einem bereits verunglückten Mann, dessen Konto seit 2017 inaktiv ist. Ich persönlich halte das für einen schlechten Scherz oder es ist eine nicht ganz 'koschere' Angelegenheit. Was halten Sie davon? Gruß Fritz Alms, Düsseldorf
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Ich lebe und wohne in NRW.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der Absender war: Lawyer ***** ***** von der Kenntniskanzlei in*****Nashville TN 37919 - Tel. +1615420299 / Tele/Fax +(###) ###-####5200 - www.coopersamuellawfirm.com

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Gehen Sie nicht auf diesen Kontaktanbahnungsversuch ein.

Wie Sie schon richtiger Weise vermuten, handelt es sich um eine Betrugsmasche.

E-Mails wie die Ihnen zugegangene sind seit geraumer Zeit in Umlauf, um die Empfänger um Geld zu erleichtern.

Es handelt sich hier um eine Variation des so genannten Vorschussbetruges.

Das bedeutet, dass dem Empfänger eine Erbschaft, ein Lotteriegewinn oder ein sonstiger werthaltiger Vorteil vorgeschwindelt wird.

Lassen Sie sich auf die Kommunikation mit den Betrügern ein, so werden Sie zu einer Vorleistung aufgefordert, die mit wechselnden Notwendigkeiten begründet wird: Es seien Kosten für einen Notar zu entrichten, bevor das angebliche Erbe freigegeben werden könne, oder es würden staatliche Gebühren erhoben, bevor eine Gewinnzahlung zur Anweisung gebracht werden könne.

Diese Lügen dienen einzig dem Zweck, das Betrugsopfer zu Vorauszahlungen zu veranlassen, die unwiederbringlich verloren sind.

Nehmen Sie daher unter keinen Umständen mit den Betrügern Kontakt auf, sondern löschen Sie die E-Mail!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.