So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 15602
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Wir haben unsere Reise letztes Jahr gebucht nach Mallorca,

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben unsere Reise letztes Jahr gebucht nach Mallorca, zum 18.09 bis 02.10.2020 . Da war mit Corona nix am Hut. Leider durch die Warnung ist Spanien zum Risiko gebit geworden. Wir haben beim unseren Anbieter FTI kostenlos storniert Leider akzeptiert er das nicht wenn wir nicht fliegen möchten dann nur mit Abschlag von mehr als 80%. Wurde mich freuen wenn sie mir dabei helfen könnten.***@******.*** meine Email. Mfg Christian B.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wir sind 6 Leute, gebucht hat ja von meiner Freundin die Schwester für uns alle durch ab-in-den-urlaub. Reise veranstalteten ist FTI. 2 Leute kommen aus Polen und die anderen leben in Deutschland. Ich komme aus Salzgitter die anderen leben in Berlin. Wir fliegen von Berlin.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Wenn Sie bereits letztes Jahr gebucht haben, dann können Sie sich bzgl. der Stornierung auf § 651h BGB berufen.

Hiernach kann eine gebuchte Pauschalreise bei Eintritt höherer Gewalt (wozu die Pandemie gehört), KOSTENFREI storniert werden.

Die Reiseveranstalter lehnen dies mittlerweile ab, da Neubuchungen (während der Pandemie) nicht mehr mit der "unbekannten" höheren Gewalt begründet werden können.

In Ihrem Fall gilt dies jedoch nicht.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.