So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 34690
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo,ich habe gestern meine Email Adresse, Bundesland,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich habe gestern meine Email Adresse, Bundesland, Wohngemeinde und mein Alter einer geschickten Dame am Telefon verraten.Die Telefonnummer hat meine Tochter im Internet als gefährlich gefunden! Wie kann ich nun möglichen Schaden verhindern? Danke für Ihre Hilfe!
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Werden weitere benötigt?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden an andere Unternehme weitergereicht.

Sie müssen also damit rechnen in der nächsten Zeit verstärkt Werbeanrufe und Werbemails zu erhalten.

Dies können Sie, da die Anrufer aus dem Ausland operieren nur insoweit verhindern, als dass Sie sich auf keinerlei Gespräche einlassen und (auch wenn es für Sie unhöflich erscheint) das Gespräch sofort durch auflegen beenden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kann man Konten nutzen, Einkäufe in meinem Namen tätigen oder ähnliches? Die Betrüger könnten ja mit meinen Daten nun einen Account einrichten. Ich bin sehr verunsichert und möchte keinen finanziellen Schaden erleiden!

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie die IBAN angegeben haben dann kann in der Tat versucht werden von Ihrem Konto durch Lastschrift abzubuchen. Dieser Abbuchung können Sie allerdings gegenüber Ihrer Bank widersprechen und so die Abbuchung rückgängig machen. Das bedeutet natürlich für Sie dass Sie Ihre Kontoauszüge regelmäßig auf verdächtige Buchtungen hin überprüfen müssen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.