So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 34786
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben 2019 eine Schiffreise mit der MSC gebücht,

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben im Herbst 2019 eine Schiffreise mit der MSC gebücht,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: östliches Mittelmeer vom 19.-26.09.20. Wir sollen jetzt den restlichen Betrag überweisen. Wir wissen nicht,ob die Reise überhaupt stattfindet. Wir möchten aufgrund der aktuellen Lage auch keine Schiffsreise machen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Vielen Dank für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Rosemarie Keller

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

´

Wenn nicht feststeht, ob die Reise überhaupt stattfinden wird, so müssen Sie zum jetzigen Zeitpunkt auch noch keine Zahlung leisten.

Ihnen steht insoweit ein Zurückbehaltungsrecht aus § 273 BGB an der Zahlung zu, bis feststeht, ob die Reise durchgeführt werden kann oder nicht.

Teilen Sie dem Veranstalter daher mit, dass Sie solange von Ihrem Zurückbehaltungsrecht gemäß § 273 BGB Gebrauch machen und keine Zahlung leisten werden, wie nicht definitiv feststeht, dass die Reise tatsächlich erfolgt.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Müssen wir ( bei wieder steigenden Corona Infektionen) die Reise antreten?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Wenn für die betreffenden Staaten, die das Schiff anlaufen soll, eine Reisewarnung der Bundesregierung besteht (wie aktuell wieder für Spanien), dann haben Sie nach der Rechtsprechung ein kostenfreies Rücktrittsrecht.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.